kleine blaue Adern Stirn / Schläfe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Adern im Gesicht ändern u.a. ihre Größe (z.B. hervorstehen) und Sichtbarkeit abhängig von verschiedenen Veränderungen im Körper. Zum Beispiel ist die Sichtbarkeit abhängig von Hydration, Druck in der Brust und der Magengegend und der Beschaffenheit der Haut.

Gesichtsadern nehmen in ihrer Sichtbarkeit ab, wenn man steht und nehmen in ihrer Sichtbarkeit zu, wenn man liegt. Anspannung und Lachen erhöhen den Druck in der Brust, was dazu führen kann, dass man die Adern im Gesicht mehr sieht.

Es ist also vollkommen normal, wenn Du sie in manchen Situationen eher durch schimmern siehst. Es gibt Menschen, die eher dünne Haut haben. Bei ihnen sieht man die Adern an vielen Körperstellen so, wie wir sie über unseren Augen sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja keine Sorge das ist total normal. Das liegt daran wie dünn oder dick die Haut an den Stellen ist. Bei einem der dünne Haut hat sieht man somit mehr bzw. stärker die Adern durch als bei einem mit dickerer Haut.

Gruß mia :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Du hast wahrscheinlich sehr helle und dazu noch dünne Haut. Eine Freundin hat das gleich Problem und überschminkt diese Stellen, da sie der Meinung ist, dass sie sonst krank aussehen würde. Ich finde es nicht schlimm :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist normal. WIe stark die blauen Adern sichtbar sind, hängt vom Hauttyp ab. Wenn jemand eine sehr zarte Haut hat, sind die Adern besser sichtbar als bei jemandem mit einer eher robusten Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurze Antwort: Ja

Die Adern siehst du bei genauer Betrachtung an der Hinterseite vom Knie, an den Händen, durch die Hände (vor eine helle lampe halten), an den Fingern, Schläfen, Augen, Füße...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist normal habe das gleiche nur unter mein Auge xD muss ich halt über schminken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?