Kleinbetrieb - Arbeitszeit wird nicht erreicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Haben wir irgendwelche Rechte

Ja, Ihr habt Rechte. Wenn Ihr lt. Arbeitsvertrag 160 Stunden arbeiten müsst, muss der Arbeitgeber Euch auch für 160 Stunden Arbeit geben. Tut er das nicht obwohl Ihr gerne arbeiten möchtet, befindet er sich nach § 615 BGB in Annahmeverzug.

Beim Annahmeverzug muss der AG die AN so bezahlen als hätten sie gearbeitet (also 160 Stunden). Hier können keine Minusstunden entstehen und es muss auch nicht nachgearbeitet werden.

 müssen wir das so hinnehmen?

Jetzt kommt das große "Aber" nach den Rechten:

Das Recht ist klar auf Eurer Seite, Ihr könnt Euer Recht einklagen.  Das Problem ist der Kleinbetrieb. Hier greift das Kündigungsschutzrecht nur in ganz wenigen Ausnahmen. Das bedeutet der Arbeitgeber kann problemlos kündigen.

Ich vermute mal, das wird er auch tun, wenn Ihr auf Eurem Recht besteht. Er wird nicht jeden Monat jedem AN Stunden bezahlen wollen, die mangels Arbeit nicht geleistet werden können und dagegen werdet Ihr wohl nichts machen können.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie-viel Leute Arbeiten bei euch in Vollzeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klara211
07.11.2016, 00:53

5 Personen

0

Was möchtest Du wissen?