Klein Gewerbe mit einen ,,Angestellten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anstellung verpflichtet (wie ich das hier sehen würde) zur Zahlung von Lohn.

Ich würde an Deiner Stelle gar nichts machen. Auch kein Gewerbe anmelden. Du bist mit Deinen Fragen so weit weg von der Wirklichkeit, dass ich nur mal wieder auf folgendes hinweise: 80 -90% der Unternehmen müssen in der Gründungsphase schließen.

Von diesen Schließungen waren mit Sicherheit weit mehr als 95% absehbar. Aber die Leute waren mit Sicherheit 100% sicher das auf die Reihe zu bekommen.

Realitäts-'Check' wegen falscher Selbsteinschätzung nicht bestanden.

Auch muss man nicht jedes Recht (wie die Anmeldung eines Gewerbes) auch in Anspruch nehmen. Schließlich darf auch jeder grundsätzlich aus dem Fenster springen - Die Meisten erkennen allerdings die Gefahren und lassen es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt wen ihr über nötigen startkapital habt ein klein Gewerbe mal versuchen anzumelden probiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
yoda1997 31.03.2016, 10:53

ein klein Gewerbe erfordert kein Startkapital

0
Bitterkraut 31.03.2016, 11:46
@yoda1997

da hängt von der Art des Gewerbes ab. Ganz ohne Startkapital geht es eigentlich nie.

0
Razonovic 31.03.2016, 10:53

und doch es können 2 Chefs existieren zB Teil inhaber.

0
wurzlsepp668 31.03.2016, 11:13
@Razonovic

bei 2 Chefs is des aber a GbR ....

und da der "Freund" noch keine 18 ist müßte die Zustimmung des Vormundschaftgerichtes vorliegen .....

ganz abgesehen davon: der Freund dürfte keinerlei Verträge schließen, da nicht geschäftsfähig ....

1
yoda1997 31.03.2016, 13:16
@wurzlsepp668

Die Zustimmung der Eltern hat er ja. Das er keine Verträge abschliessen darf weiß ich noch vom BWL unterrricht

0

Was möchtest Du wissen?