Klein bleiben von Fitness

9 Antworten

Es kommt darauf an was Du unter Fitness verstehst und es geht immer nur um ein Risiko. Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. Derartige Schäden können durch Übertraining oder das Stemmen von Maximalgewichten verursacht werden. Ein leichtes Krafttraining mit Körper und Körpergewicht ist aber auch in Deinem Alter ausdrücklich gut.

Es ist eine Risikokurve, die mit dem Alter verflacht und eng gesehen erst mit 20 endet. Ein 12 jähriger muss auch nicht zwingend Schaden nehmen, nur sein Risiko ist wesentlich höher. Es spielen natürlich auch individuelle Faktoren mit. Pass auf Dich auf dann passiert nichts, alles Gute.

In der Pubertät keine Ahnung. Aber meine Schwester hat als Kind, so als sie 8 - 12 war übermäßig viel Sport gemacht und ist dadurch unterdurchschnittlich klein geblieben. Das hatten ihr auch Ärzte bestätigt. Also allgemein würde ich schon sagen, dass zu viel Sport das Wachstum beeinträchtigen kann.

Was möchtest Du wissen?