Kleidungsstücke aus Seide: Handwäsche oder lieber Reinigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seide sollte mit einem speziellen Seidenshampoo gewaschen werden. Ein sanftes Wollwaschmittel tut es auch. Sie wird etwa fünf Minuten in dem lauwarmen Wasser eingeweicht und anschließend hin- und herbewegt. Auf keinem Fall wringen. Im nassen Zustand muss die Seide besonders vorsichtig behandelt werden, weil sie dann am empfindlichsten reagiert. Bedruckte und dunkle Seide sollte man nicht einweichen. Hier genügt es, sie nur kurz in kaltem Wasser zu waschen. Anschließend wird die Seide kalt ausgespült und in ein Handtuch eingerollt. Danach ist sie gerade noch feucht genug, um sie von links bei schwacher Temperatur zu bügeln, aber nie mit einem Dampfbügeleisen. Der Dampf würde Wasserflecken hinterlassen.

handwäsche ist in ordnung. es gibt extra seidenshampoo (nicht für seidiges haar, das ist was anderes ;) ) in der drogerie. die seidenteile aber auf keinen teil auswringen, sondern zum trocknen legen.

Wenn dir deine Seidentops so wichtig sind, gebe sie in die chem. Reinigung. Ist etwas teurer, kann aber nichts schief gehen!

Was möchtest Du wissen?