Kleidung ohne Quittung, aber mit vorhandenem Preisschild umtauschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein "Umtauschrecht" gibt es nur, wenn ein solches vertraglich vereinbart wurde. Und dann auch nur zu den genannten Bedingungen. Alles andere wäre reine Kulanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich musst du den Kauf nachweisen. Das geht am einfachsten mit der Quittung, alternativ reicht aber z.B. auch ein Kontoauszug oder eine Kreditkartenabrechnung, die Tag und Ort des Kaufs belegen. In der Theorie reicht auch eine Person, die beim Kauf dabei war, in der Praxis ist das jedoch oft strittig. Allem ist natürlich vorrausgesetzt, dass der Laden überhaupt einen Umtausch anbietet. Müssen tut er das nur wenn die Kleidung Mängel hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratirat
04.12.2013, 21:53

Rechtlich muss man gar nichts, weil es kein Umtauschrecht gibt. Die Bedingungen legt der Verkäufer fest.

1

Es gibt angestellte die Ausnahmen machen wenn man es den erklärt aber eigentlich brauchst du eine Quittung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kulanzfrage. Hingehen und mal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?