Kleidung in USA kaufen - Zoll, Steuern

6 Antworten

Das gilt auch für getragene Sachen. Wenn der Zoll es sieht,hat er pech.

Damit die Klamotten bei der Rückreise nicht Ladenneu ausehen und somit dem Zoll ins Auge fallen, würd ich Dort ruhig einen Waschsalon ausprobieren! Einige Klamotten aber bis zur genannten Zollfreigrenze, ruhig Verpackt beim Zoll anmelden. (wenn man von selber kommt fällt man als Schmuggler net so auf);-)

Für alles was ihr dort erworben habt. Jenachdem wie zickig der Zoll ist überprüfen sie alles oder nur die Kleidungsstücken mit Tags. Als ich und ein Freund vor 3 Monaten zurückgekommen sind wollte Zollbeamte die Tshirt von uns beschlagnahmen und das wir Zoll zahlen weil er es als unrealistisch ansah, dass wir für 1 Woche 5 Jeans und 12 Tshirts pro Person mitgenommen hatten. Die Leute die dort arbeiten sind manchmal extrem panne.

Aber ihr habt schonmal den Vorteil, dass ihr Sachen mitbringt. Habe mir vor 1 Woche eine Jeans liefern lassen und durfte 46% des Kaufpreises nachversteuern, das war ein Fest.

Was möchtest Du wissen?