Kleidung 125ccm, YZF R125?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

auch bei der Kleidung sollte das wann, wie, wo und wofür die hauptsächliche Rolle spielen.

Leder bietet noch immer den besten Abriebschutz, aber ...

... auch Textilbekleidung ist gut und erfüllt ihren Zweck.

Für Jugendliche, die vielleicht auch mal fahren müssen, wenn es regnet oder kalt ist, ist die Textilbekleidung von Vorteil.

Man bekommt sie auch mit wärmendem Innenfutter und mit wasserdichter Membran und das ist dann sehr sinnvoll, wenn man in die Schule oder an die Arbeit fahren muss und nicht nur dann fahren kann, wenn man will.

Gehe zu Polo oder Louis und lasse dich beraten. Dort wirst du sicher die richtige Schutzkleidung finden.

Da diese ordentlich passen muss und auf keinen Fall zu groß sein darf, diese nie im Internet kaufen. Das gilt vor allem für den Motorradhelm.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leder bietet bei einem Sturz den bestmöglichen Schutz.

Textil ist vielseitiger und gerade in jungen Jahren auch von Vorteil -> wenn du binnen der nächsten 2 Jahre noch ein paar cm zulegst (Länge, Breite, Höhe :D ) -> Textil wird dir noch immer passen.

Leder verzeiht dir da nichts, wenn die Jacke oder die Hose nicht mehr zu geht kann man nicht einfach per Klettverschluss an der Seite ein paar cm am Bund zugeben.

Zu was ich dir Rate ist eine Leder-Textil-Kombi. An den sturzgefährdeten Stellen hast du Lederbesatz, ansonsten Textil.

Regenfahrten sind mit Leder übrigens kein Problem. Gepflegtes Leder ist nicht nur wasserabweisend sondern wasserdicht - oder läuft euch bei Regen oder jetzt beim Schnee ständig der Stiefel voll? Nein? Eben.

Aber: Leder muss wenn es feucht geworden ist entsprechend behandelt werden: Langsames trocknen, bei Bedarf neu einfetten, etc.

Textilkombi nach dem Regen? Einfach in die Dusche hängen und das Wasser rauslaufen lassen, welches sich zwischen Obermaterial und Membran gesammelt hat.

So oder so: Wer wirklich im Regen fährt, der braucht auch eine Regenkombi. Ohne geht es nicht. Denn auch die multifunktionale Textilbekleidung (mit oder ohne Lederbesatz) saugt sich sonst voll und wird schwer...

Daher: https://www.600ccm.info/pages/x_fish/images/160616_01.jpg

Okay, man muss nicht ganz so gelb unterwegs sein - dafür wird man andererseits bei Regen auf der Autobahn auch gleich gesehen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nonameguzzi
10.02.2017, 09:15

Also meinr Lederstiefel laufen nicht voll könnte auch ander Goretex drunter liegen ;)

An sich sonst richtig wobei Lederkombis auch oft perforierte abschnitte haben die man nicht dicht bekommt...

0

Bei Leder kann es im Sommer, warscheinlich auch nach einer Regenfart ohne Regenkombi zu Problemen mit dem wieder Ausziehen kommen.

Ich werde mir dieses Jahr auch ein Motorrad Kaufen, tendiere aber zu Textil zweiteilig die Hose und die Jacke lassen sich mit einem Reißverschluß verbinden sind Winddicht, Wasserdicht und Atmungsaktiv. (nicht alle)

Ich persönlich mag keine kombi egal ob Leder oder Textil.

Die Jacke unbedingt mit rausnehmbaren innenfutter kaufen, achte drauf das das innenfutter auch Ärmel hat und nicht nur eine Weste drinne ist das würdest du später in der kühlen Jahreszeit bereuen.

Nehm auch noch einen Nierengurt Sommer oder Winter dazu, Handschuhe und Schuhe sollten aus Leder sein, besonders die Stoffhandschuhe Reißen bei einem Sturz auf...

Keine Ahnung was du dir für einen Helm zulegst, bei einem Integralhelm achte drauf das eine Pinlockscheibe/Visier verbaut ist oder Verbaut werden kann damit das Visier nicht bei Regen oder in der Kühlen Jahreszeit  beschlägt.

Ich weiss bin etwas vom Thema abgekommen aber.... xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist das Geschmackssache.

Textil ist etwsa alltagstauglicher, bequemer zu tragen, fällt nicht so auf, ist viel billiger und wasserdicht.

Dafür ist Leder etwas sicherer, und bei Geschwindigkeiten >200 kmh merkt man auch einen Unterschied.

Aber gehört auch zur Folklore mit dazu. Auf einer Chopper trägt man Fransenjacke und auf einem Sportbike eine Lederkombi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Bin auch Motorradfahrer und trage nur ne Lederkombi. Es gibt viele Vorurteile gegen eine Lederkombi. Kann aber keins davon bestätigen. Ich schwitze nicht im Sommer, sieht gut aus und passt sich prima deinem Körper an.

Man auch auch problemlos eine gebrauchte über Ebay kaufen. Da kann man ab und an echt nen Schnäppchen machen...

Kannst ja mal ne Rückmeldung geben.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nonameguzzi
09.02.2017, 18:00

Keine Vorurteile stimmen?

Deince Lederkombi is wasserdicht, wärmt bei 5°c kühlt bei 35°c muss nie gepflegt werden und du fähtst dit dem Motoread auch immer zur arbeit/schule wie man es mit ner 125er nunmal macht?

Wow wo man die Kombi kaufen kann muss ich wissen!

0

leder ist kalt im winter und schlecht bei regen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?