Kleiderkreisel blockiert Wahllos Accounts und lässt keine Neuanmeldungen zu?

5 Antworten

Ich bin auch bei Kleiderkreisel (sogar Mitglied im Kleiderkreisel-Club) und habe im Forum auch schon mitbekommen, dass es seit einiger Zeit diese "Geister" gibt.

In einigen Punkten muss ich dir Recht geben, in einigen allerdings auch KK. Ich habe eher den Eindruck, dass sie gegen offensichtliche gefälschte Produkte nicht vorgehen, die von neuen Mitgliedern mit null Bewertungen eingestellt werden, auch wenn man sie deswegen meldet. Zudem ist mir aufgefallen, dass Artikel von neuen Mitgliedern im Katalog automatisch immer nach oben gepusht werden, während wir KK-"Urgesteine" für sowas bezahlen sollen.

Ich kann KK aber absolut verstehen, dass sie alle Accounts sperren, die von der selben IP-Adresse/WLAN Router erstellt wurden. Mag zwar doof sein, wenn Familienangehörige oder Mitbewohner auch KK nutzen, aber dadurch werden sicher auch viele Zweitaccounts verhindert, die auf KK nur betrügen und Unruhe durch Trollbeiträge im Forum, etc. stiften wollen.

Es gibt bereits genug Leute, die KK vor allem wegen dem Bezahlsystem boykottieren, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. Aus Verkäufersicht ist es auf alle Fälle freundlicher als das System von eBay/Paypal, wo man eigentlich gar keine Rechte hat, wenn der Käufer nörgelt.

Originale Markenware wie in deinem Fall würde ich an deiner Stelle auch lieber bei eBay verkaufen. Da bekommst du eher den Preis, den du dafür haben willst (und keiner versucht sich 70% Rabatt zu erbetteln) und erreichst viel mehr potentielle Käufer als bei KK.

Hallo, das mit Neuanmeldung zweit Accounts wird als Ausrede genutzt Mitglieder dauerhaft zu sperren, nicht dass ich mehrere habe oder zuvor hatte bei meinem Fall jetzt. Es ging hier um einen Account mit nur positiven Bewertungen und einen Markenartikel von vielen Artikeln der zur kurzfristigen Sperrung führte und dann zur Dauerhaften wegen angeblichen mehrfach Account Nutzung. Antworten vom Kleiderkreisel Kommando sind auch nur Standart texte und keine konkreten bezogen auf dem Fall und das ist der Grund warum ich das ganze jetzt Öffentlich Kund tue. Zum anderen ist mir nebenbei das mit dem Geister modus aufgefallen. Ob schwarze Schafe jetzt wirklich sich neu anmelden um sperren zu umgehen und diese dann tatsächlich deswegen gesperrt werden kann ich nicht beurteilen. Bei mir traf das aber nicht zu und bis heute liegt keine Antwort vom Kleiderkreisel Kommando vor nicht mal benennen tun sie den angeblichen Account den man zuvor registriert haben sollte. Schon komisch!

0

Ich stimme dir absolut darin zu, dass KK in einer selbstherrlichen und vollkommen willkürlichen Weise accounts sperrt und den Beschuldigten z.B. lediglich vorwirft "Aufgrund deines Verhaltens auf KK..." o.ä., niemals aber konkret den Grund benennt, bzw. Gegenbeweise zur Kenntnis nimmt.
Zur Sperre reicht die bloße Meldung irgendeines anderen Mitglieds an den support aus - die Angaben des Melders werden niemals geprüft, resp. dem Beschuldigten genannt.
Allerdings frage ich mich schon, woraus deine juristischen Unternehmungen bestehen, bzw. bestanden haben könnten?
Vielleicht lässt du uns mal teilhaben?

Ich bin bereits juristisch auf dem Vormarsch und werde dem Betreiber eine Lektion verpassen, das er nie wieder auf solche Art und Weise mit den Mitgliedern umgehen wird.

Sehr witzig. Erinnert mich an Don Quijote.

Was möchtest Du wissen?