Kleide ich mich wirklich omamäßig?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich gern "konservativ" kleidest, solltest du das beibehalten. Du kannst deinem Freund ja mal entgegenkommen und ihr geht gemeinsam ein Outfit für dich kaufen, das euch beiden gefällt. Vielleicht kann er dich ein bisschen auf die modische Seite ziehen und du ihn auf die "gediegene".

Hallo Vera,

das Outfit mit Beige und Braun ist tatsächlich konservativ, aber es ist geschmackvoll kombiniert, sicherlich stilvoller als zerfetzte Jeans und außerdem muss es in erster Linie DIR zusagen ------> wenn du damit zufrieden bist, passt doch alles :)

Jedoch muss ich auch sagen, dass dein Freund wohl nur das Beste wollte & es sicher nicht sein Ziel war dich zu beleidigen. Meine Idee wäre: Du gehst mal mit ihm auf 'ne schöne Shoppingtour/Schaufenstertour & er zeigt dir, was ihm an dir gefallen würde und du schaust, was dir davon gefallen könnte :) Dann geht ihr noch was Schönes trinken, Kaffee/Latte usw., und du lässt das mal auf dich wirken. Was du aber machst bzw. ob und wie du dein Outfit änderst, ist dir überlassen und das solltest du deinem Freund auch sagen. Allerdings macht der Ton die Musik!

Schönes Wochenende!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Die Klamotten, die du beschreibst, können einer Frau ebenfalls fantastisch stehen und gegebenenfalls diverse Kurven betonen.

Ich denke, darauf kommt es ihm wohl an. Er möchte wahrscheinlich, dass du engere Sachen trägst, damit deine Figur auch besser zur Geltung kommt. Damit du ein noch besserer Hingucker wirst.

Allerdings ist das selbstverständlich Geschmackssache. Tatsächlich mögen es viele Männer, wenn sich die Frau so kleidet, wie du es tust.

Am Ende gibt es keine besonders schonende Art und Weise, wie du deinem Freund verdeutlichen kannst, dass deine Mode deine Sache ist, weil du die Nachricht eben auch mit einem gewissen Nachdruck rüberbringen möchtest, um deinen Standpunkt zu verdeutlichen.

Du solltest also durchaus entschieden deinen Standpunkt verteidigen, auch wenn es deinem Freund nicht gefällt. Das ist dann die Kehrseite, immerhin bist du im Moment diejenige, die sehr verletzt und unglücklich mit der Situation ist.

Eventuell könnt ihr ja auch mal gemeinsam shoppen gehen, um ein neues Outfit als Kompromiss zusammenstellen.

Aber wenn du wirklich deinen Sinn für Mode ohne Kompromiss durchsetzen möchtest, muss eine gewisse Härte und Unnachgiebigkeit leider sein.

Das muss aber nichts Schlechtes sein. Immerhin gibt es keine perfekte Beziehung, in der ausnahmslos alles super läuft.

Irgendwann wird er auch diesen Teil von dir lieben lernen ;) Die Zeit wird's richten.

Mein Bruder und ich haben Arger mit unseren Eltern weil wir Organspende und Maschienen abschalten ablehnen?

Erstmal Sorry für den sehr langen Text.

Also ich habe meinen Eltern heute mitgeteilt, dass mein Zwillingsbruder und ich "Nein" zur Organspende ankreuzen (mit 14 dürfen wir das ja) werden und das wir auch nicht wollen, dass im Ernstfall (bei nur fast "hirntod" oder so) nicht möchten, das Maschienen abgeschaltet werden.

Nun sind unsere Eltern da leider komplett anderer Ansicht, die meinen, dass man Wachkomapatienten "erlösen" sollte und dass Organspende moralische Pflicht seie.

Es gab dann ein riesen Krach zuhause, wir sollten doch Organe spenden, es wäre ja moralische Verpfichtung und das es mega Egoistisch seie das abzulehnen.

Ich hab meiner Mutter dann erklärt, dass ich nicht ertragen könnte, wenn ein Arzt den Körper von meinem Zwillingsbruder zerstückeln würde und sie meinte nur, ob ich es besser fände, wenn seine letze Handlung andere Kinder zu Tode verurteilen würde und ob ich damit besser leben könnte.

Als ich ihnen dann erklären wollte, dass uns dieses Thema momentan einfach zu sehr belastet und unsere Entscheidung ja nur vorläufig ist, bis wir besser damit klarkommen, meinte sie einfach nur kalt, "dann lasst doch die Ausweise weg und überlasst die Entscheidung gefälligst euren Eltern"

Ich hab ihr dann gesagt, dass es nur uns etwas angeht, was wir für unsere Körper bestimmen und das mein Bruder der einzige ist, dem ich eines meiner Organe geben würde und hat sie mir vorgeworfen, wir wären die egoistischenten Kinder, die sie kennt und wir würden nur an uns denken und an sonst niemanden und dabei ist sie so laut geworden, dass mein Bruder das in seinem Zimmer mitbekommen hat und auch runtergekommen ist um mir beizustehen (er ist einfach der beste Bruder der Welt :) )

Sie meinte dann zu uns beiden ob wir mal daran gedacht hätten, was es für andere heisst, sich um einen Koma Patieten zu kümmern und dass das kein Leben mehr wäre und all solche Sachen.

Mein Bruder hat ihr dann vernünftig versucht zu erklären, dass uns in einem solchen Fall erstmal wichtig ist, dass der andere seinen Bruder nicht komplett verliert, aber sie fing nur an zu schreien immer wir wir wir und niemand sonst würde uns interessieren

Ich bin dann ausgerastet und hab sie angeschrieen und dabei gesagt, dass ich meinen Bruder viel lieber habe als sie.

Was sollen wir jetzt machen, zuhause ist nur noch Streit unsere Eltern wollen mit keinem von uns reden

sie betrafen ja sogar mein Bruder, obwohl der fast den ganzen Streit lang oben an seinem Laptop war und nichts gemacht hat, das ist nicht fair, warum machen sie das ?.

Warum können unsere Eltern, vor allem unsere Mutter nicht einfach unsere Entscheidung akzeptieren :(

Hat einer ne Idee, wie ich den Streit wieder beenden kann ?

Ich fühl mich grad echt mies, bin immer noch total sauer, auf meine Eltern, eigendlich auf alle außer meinen Bruder und ich fühl mich auch totaal schuldig, wegen dem Spruch

PS: Ich weis nicht, ob das was damit zu tun hat, aber ich glaube, sie kenn ein paar Transplantierte

...zur Frage

Wie findet Ihr mein neues Skinny Outfit für die Freizeit?

Hab dafür mal auch ein paar Pics angehängt, damit Ihr Euch ein Bild davon machen könnt. Würde so ein Outfit oder ähnlich gern so in der Stadt anziehen wollen. Geht das denn durch.....? Oder doch zu eng für den Alltag.....? Trage schon länger nur noch Skinny Jeans, bin mir aber nicht sicher wieso die Leute schauen....

...zur Frage

Suche Klamotten für meinen kräftigen Sohn?

Guten Abend, meine Frau und ich haben einen 13-jährigen Sohn. Lukas ist von natur aus kräftig gebaut, sein Gewicht liegt aber eigentlich immer im Rahmen. Je älter er wird, desto schwieriger wird es für uns Klamotten für ihn zu finden, die gut aussehen und ihm auch wirklich gefallen. Nun kommt noch ein besonderer Umstand dazu. Er hat sich vor ca. 4 Monaten beim Fußball das Bein gebrochen. So konnte er einige Zeit kein Sport machen, hat aber normal weitergegessen. Das blöde dabei ist, dass er verhältnismäßig schnell zunimmt und dick wird. Deswegen müssen wir immer ein Auge darauf haben, wie viel er ist und was. Da er sich nur schlecht bewegen konnte, ist sein Bauch etwas gewachsen und er hat zugelegt. Ab letzte Woche kann er wieder normal am Fußballtraining, sowie am Schulsportunterricht teilnehmen. Zusätzlich achten wir besonders auf die Ernährung und kochen vor allem frisch und mit viel Gemüse. Trotzdem braucht er erstmal neue Pullover, Shirts und Hosen. Genau dort liegt unser Problem. Momentan trägt er Größe 170. Von der Länge her passt sie noch, nur in der Breite ist sie zu eng geworden. Ich war mit ihm schonmal los zum neu einkleiden. Neue Pullover, T-Shirts und Unterhosen haben wir problemlos gefunden, nur die Hosen sind das Problem! Lukas hat 7 Hosen anprobiert und keine hat wirklich gepasst. Manche hat er nicht mal über seinen Hintern bekommen, andere waren zu lang und die übrigen bekam er nicht mal mit eingezogenem Bauch zu. Er steht quasi zwischen Größe 170 und 176. 170 ist zu eng am Bund, 176 passt in der Breite, ist aber zu lang. Ein ähnliches Problem tritt bei den Unterhemden auf. Auch sie passen in der Breite nicht. Lukas hat auch 176er anprobiert, aber die gehen fast über die halbe Unterhose. Wir möchten ihm gerne diese erfolglosen Einkaufstouren ersparen, weil es ja auch für ihn nicht schön ist, wenn er x Hosen anprobiert und keine passt. Nun möchte ich hier mal fragen, ob es vielleicht andere Eltern oder Leute gibt, die auch Kinder ohne Modelmaße haben und wo diese Klamotten finden. Ich habe auch schon im Internet geguckt, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Zum Schluss die Maße: Lukas ist 13, 1,63m groß und wiegt im Moment 67kg. Normalerweise liegt sein Gewicht zwischen 61 und 63kg. Vielen Dank für alle Tipps und Vorschläge schonmal im Voraus! Alex

...zur Frage

Klamotten meiner Freundin zum arbeiten anziehen?

Hallo, bin neu hier und hab gleich mal eine Frage. Meine Freundin hat Klamotten aussortiert, Jeans, Shirts, Jacken.....Wir sind am renovieren, und da ich als Kerl nicht soviel Sachen habe, kam ich auf die Idee, die Klamotten von ihr zum renovieren anzuziehen. Vornehmlich Shirts und Jeans. Sie meint, das sind Frauensachen, und nicht für Kerle. Vom Schnitt her, vor allem die Jeans. Was meint ihr, kann ich die dafür nicht anziehen? Danke für eure Antworten. Bitte helft mir :-) Eure Meinung ist mir wichtig.  Und über noch ein paar Antworten freue ich mich. Ist ja irgendwie ein Thema..

Besonders interessiert mich was die Mädels, Frauen hier denken.

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

An die Jungs. Welche Klamotten findet ihr bei Mädchen gut?

Also welcher Style. (Welche Klamotten : Jeans,T-Shirt,leggins..)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?