Kleid nähen... wieviel zugabe bei Maßgenauem schneidern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zugaben für ein anliegendes Kleid ohne Ärmel sind bei der Rückenhöhe 0,5, Rückenbreite 0,5, Armdurchmesser 0,5 - 1, Brustbreite 1 - 1,5, beim halben Bu 1,5-3, 1/2 Taille 2-3, 1/2 Hüfte +2, Obwohl ich aus Erfahrung weiß, dass man teilweise bei der Taille und Hüfte sogar eher 1-2 zugeben sollte, aber es wird zB bei Müller München so angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, da sind 0,5 bis 1cm angebracht. Es sollte aber dehnbarer Stoff sein, denn wenn die auch noch tanzen müssen, wäre es etwas doof, wenn man anliegende Kleidung hat, wo bei der erstbesten Bewegung die Nähte reißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die Mädels erwachsen? Dann würde ich nicht viel Spiel zugeben. Locker messen reicht. Es kommt natürlich auch auf den Stoff an. Stretch-Stoff sieht nicht gut aus, wenn er nicht anliegt.

Wenn Du mit den Maßen zur Schneiderin gehst, weiß die mit Sicherheit, wo u.U. etwas zugegeben werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rockerbabe90
07.10.2011, 13:17

Die Mädels sind zwischen 12 und 17... ich hab einen polyesterstoff ausgesucht...

0

Was möchtest Du wissen?