Kleid in die Waschmaschine?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde Dir von einer Maschinenwäsche abraten. Gib das Kleid in die Reinigung oder mache Handwäsche mit lauwarmem Wasser.

Dein Gefühl sagt Dir ja schon, dass es schlecht ausgehen könnte!

Birgitmarion 13.08.2017, 15:43

Hallo,
IaraIara!

Danke für den Stern, hoffe, Dir geholfen zu haben!

0

Ich hab auch einige Kleider wo drin steht das man sie nicht waschen darf, die darf man aber auch nicht bügeln.

Ich fühl vorm kauf dann immer und schätze ab ob man die mit der Hand waschen könnte.

In die Waschmaschine schmeiß ich die dann nicht ich wasch die dann immer mit der Hand, zum trocknen lege ich die dann erst quer auf ein Handtuch auf den Wäscheständer bis sie nur noch feucht sind und danach auf einen Bügel

grubenschmalz 07.07.2017, 05:27

Handwäsche ist meistens ruppiger als die Handwaschfunktion der Waschmaschine.


Darum geht es aber nicht, es geht darum, dass diese Fasern aus unterschiedlichen Materialien bestehen und sich bei Wasserkontakt aufsaugen, vollquillen und dann verziehen. 


Darum sollte hier gar keine Nassreinigung verwendet werden. 

1
IaraIara 07.07.2017, 10:51
@grubenschmalz

Danke für deine Antwort. Kannst du mir das etwas genauer erklären? Der Überstoff ist aus 100% Baumwolle, das Futter ist aus 95% Polyester 5%Prozent Elasthan. Das Netz ist 100% Polyester. Daher alles Dinge die ich z.B. bei Oberteilen ständig mit normalen Waschanleitungen finde. Kann das tatsächlich so einen Effekt haben? Ich habe mir eben gedacht dass das dry cleaning eventuell nur wegen dem Tüllstoff am Unterrock sein könnte da der recht steif ist (auf den kann ich aber verzichten, das zusätzliche Volumen ist mir egal), oder aber eben weil das gestickte Muster zu empfindlich ist und ich versuche herauszufinden was die wahrscheinlichste Antwort ist.

0

Dry Cleaning ist eindeutig, chemische Reinigung mit Tetrachlorethen

IaraIara 07.07.2017, 13:37

Ich weiß schon was es bedeutet. Allerdings besteht das Kleid ja aus mehreren Teilen (Baumwollhauptkleid, Polyester Unterrock/Futter, Netzunterrock) und die Waschanleitung bezieht sich ja sicherlich auf den Empfindlichsten Teil des Kleides.

Das einzige was dieses Kleid von einem anderen, welches ich von derselben Firma habe und das gewaschen werden darf, unterscheidet ist A) der Netzstoff am Unterrock und B) die Stickereien auf dem Oberstoff.

Wenn die extreme Waschanleitung nur wegen diesem Netzstoff ist, ist mir das nämlich egal, dann trenne ich ihn raus und nähe Häcken an um ihn nach Bedarf abnehmen zu können.

Wenn allerdings die Waschanleitung eher wegen der Stickerei ist, dann hab ich eben Pech gehabt und muss es immer zur Reinigung bringen. Daher eben auch meine Frage ob jemand Erfahrung mit dem Waschen solcher Stickereien hat.

0

Was möchtest Du wissen?