Kleffende Hunde, Agressive Katze vom Nachbarn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie oben ja bereits geschrieben, sind wir selber Tierhalter und auch wohl mit einem "Gesundem Verhalten" daher wissen wir das es erstmal nicht an den Hunden liegt sondern an der Erziehung, welche gleich 0 bis minus 5 ist.

man bekommt nur eben wirklich Frust und ist genervt, was ich dann aber auch nicht mehr akzeptieren möchte.

Wir wohnen nun fast 6 Jahre nebeneinander und sind da nun wirklich tolerant gewesen.

mal abgesehen davon das die Hunde vorher auch nicht im Garten eingezäunt waren und demnach immer stiften gegangen sind auf der Wiese und nach dieser kommt eine vielbefahrene Bundesstrasse wo dann auch die Hunde schon von Autofahrern eingesammelt wurden und bei uns geklingelt haben ob uns diese Hunde gehören.

Weiter hat man das auch schon öfters beobachtet das sie mal wieder unterwegs waren, man konnte das nicht mit ansehen. Rufen etc konnte man machen, aber das sind solche "Schisser" die hauen dann lieber ab und noch weiter Richtung Strasse. Wir haben dann immer angerufen, Eure Hunde sind wieder unterwegs ... meist tat sich dann auch was, aber das kann es doch nicht sein. :-( Das Problem scheint aber wohl nun behoben, Hunde sind eingezäunt ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Reden nichts mehr bringt, dann würde ich tatsächlich zur Polizei gehen. Dann kann es auf jeden Fall mal zu einem Ordnungsgeld für deine Nachbarn kommen. Alles weitere würde dir dann die Polizei erklären, das weiß ich selbst nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich schonmal gut finde ist dass sich deine Wut gegen deinen Nachbarn richtet und nicht gegen die Tiere. Denn die können nichts dafür. Wenn die Hunde ausgelastet und erzogen wären dann würden sie nicht so ausrasten. Der aggressive Kater leidet vermutlich selbst unter diesen Hunden und ist deshalb so wie er ist. Es ist immer wieder schlimm wenn man mitansehen muss wie Tiere verhunzt werden von Leuten die besser keine Tiere haben sollten. Viel machen kannst du wahrscheinlich nicht. Wenns zu viel wird höchstens die Polizei rufen wegen Ruhestörung. Aber ob das viel hilft wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?