Klebrige Chocolate Chip Cookies - wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau mal:

Chewy Peanut Butter Chocolate Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse)

Zutaten

Für den dunklen Teig:

125 g Margarine oder Butter 80 g weißer Zucker 80 g brauner Zucker 1 Ei 1/4 TL Natron 135 g Mehl 50 g Kakao (dunkel, ungesüßt) 2 EL Milch 75 g Schokoladentropfen (Vollmilch oder Zartbitter)

Für den hellen Teig:

125 g Margarine oder Butter 100 g Erdnussbutter 60 g weißer Zucker 90 g brauner Zucker 1 Ei 1/4 TL Natron 190 g Mehl 75 g Schokoladentropfen (Vollmilch oder Zartbitter) Chewy Peanut Butter Chocolate Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse)Chewy Peanut Butter Chocolate Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse) ergibt 20 - 24 Stück

Zubereitung

Zuerst den Schokoladenteig zubereiten: Fett, Zucker und Ei (alles zimmerwarm) mit einem Mixer sehr cremig rühren, dann Mehl, Kakao und Natron untermischen, ganz zuletzt die Schokotropfen. Der Teig ist sehr klebrig, unbedingt ein bis zwei Stunden kalt stellen.

Für den Erdnussbutterteig Fett, Erdnussbutter, Zucker und Ei (ebenfalls zimmerwarm) mit dem Mixer cremig rühren, dann Mehl und Natron einarbeiten, zuletzt kurz die Schokotropfen unterheben, Teig mindestens eine Stunde kalt stellen.

Zwei Backbleche fetten, mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Teige aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel jeweils etwa 20 bis 24 Portionen abstechen, auf eine bemehlte Fläche legen. Mit bemehlten Händen jeweils eine helle und eine dunkle Portion separat zu Kugeln drehen, zusammendrücken und nun zu einer einzigen runden Kugel rollen. Auf das Backblech legen, ein bisschen (nicht zu sehr) flach drücken und (optional) einige Schokotropfen obenauf geben. Wiederholen, bis alle Teigportionen verbraucht sind und darauf achten, Kekse mit ausreichend Abstand auf das Blech zu legen.

Die Cookies etwa 12 bis 14 Minuten backen (nicht mehr!) und auf dem Blech abkühlen lassen. Erst nach zehn bis 15 Minuten auf eine Rost transferieren und dort ganz erkalten lassen.

Beachten Sie bitte diese Hinweise, damit Ihre Cookies auch wirklich schön chewy und hoch werden! Das Originalrezept stammt übrigens von Sally's Baking Addiction, einer tollen US-Backseite!

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.usa-kulinarisch.de/rezept/chewy-peanut-butter-chocolate-cookies-erdnussbutter-schoko-kekse/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pummelweib 28.03.2014, 11:53

SOS: Warum Cookies nicht chewy, weich oder hoch werden

Ideale Cookies nach US-Vorbild haben XL-Größe, sind rund und fast fingerdick, reich beladen mit Nüssen, Trockenfrüchten oder Schokolade und höchstens am Rand etwas knusprig. Der Amerikaner nennt das Mundgefühl “chewy” – der Keks muss weich und noch ein ganz klein wenig teigig sein. Wie bekommt man nun solche Kekse hin?

Nun, indem man zum Beispiel den urdeutschen und gesundheitsbewussten Ansatz meiner Mutter bei Backwerk (“Man kann immer ein Drittel Zucker weniger nehmen”) total vergisst… Ja, Cookies beinhalten beindruckende Mengen Zucker und wenn Ihnen das wirklich widerstrebt, sollten Sie zum Beispiel Bananen-Vollkorn-Kekse backen und amerikanische Rezepte komplett vergessen :-) Im Ernst: So simpel die Rezepte für Cookies erscheinen, so viel kann man dennoch verkehrt machen. Einige Tipps für gutes Gelingen (nach eigenen Erfahrungen und Hinweisen aus der Cookie-Rubrik von Sally’s Baking Addiction) habe ich Ihnen im Folgenden aufgeführt:

Thema Zutaten

Brauner Zucker sorgt für feucht-weiche Kekse, weißer Zucker lässt sie eher knusprig werden. Tauschen Sie also daher bei den Zutaten braunen Zucker nicht gegen weißen aus und reduzieren Sie die Zuckermenge nicht. Brauner Zucker hält sich eeeewig, kaufen Sie also ruhig eine Tüte – und verwenden Sie ihn zum Beispiel für Obstcrumbles mit Streuseln oder für Cinnamon Rolls.

Um den Chewy-Faktor weiterhin zu erhöhen, können Sie einen Esslöffel Mehl gegen einen Esslöffel Speisestärke austauschen oder die Butter zerlassen – beides ist nicht unbedingt notwendig.

In vielen Cookie-Rezepten wird sowohl Natron (Baking Soda) als auch Backpulver (Baking powder) verwendet. Verzichten Sie nach Möglichkeit NICHT auf das Natron: Es hat einen ganz eigenen, etwas metallischen Geschmack, neutralisiert die Säure im Backpulver und treibt die Kekse zudem noch ein bisschen in die Höhe.

Thema Zubereitung

Rühren Sie Butter und Zucker gründlich cremig. Ungelöste Zuckerkristalle machen das Gebäck knuspriger.

Halten Sie die Kühlzeit für den Teig ein. Weicher, warmer Teig zerfließt im Ofen viel breiter – sprich: Die Kekse werden dünner und knuspriger. Auch ein bisschen Speisestärke im Teig (siehe oben) verhindert das Breitlaufen. Keksteig übersteht einen bis zwei Tage im Kühlschrank problemlos und lässt sich danach prima backen. Was auch möglich ist: Frieren Sie Keksteig-Bälle ein und backen Sie sie gefroren, dann (ja nach Größe) ein bis drei Minuten länger als angegeben.

Thema Backzeit

Zu langes Backen macht die Cookies trocken und hart. Es hat seine Richtigkeit, wenn die Kekse nach Ende der angegeben Backzeit noch teigig aussehen und allerhöchstens am Rand ganz leicht gebräunt sind. Vermutlich sind sie sogar zu brüchig, um sie sofort vom Blech zu nehmen. Kein Problem: Nach zehn Minuten Auskühlen AUF dem Blech lassen sie sich mit einem Spatel gut auf ein Rost heben, wo sie komplett erkalten können.

Thema Aufbewahrung

Die weichen Chewy-Cookies schmecken am besten ganz frisch. Falls doch etwas übrig bleibt: Bewahren Sie Kekse am besten sortengetrennt auf – die weichen in einem luftdichten Behälter (Plastikdose), die knusprigen in einer Porzellan-Keksdose o.ä. mit nicht ganz dichtem Deckel.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.usa-kulinarisch.de/4844/sos-warum-cookies-nicht-chewy-weich-oder-hoch-werden/

0

Schau mal auf die Webseite amerikanisch-kochen.de wenn du da auf Artikel als Liste gehst und runter bis "S" scrollst müsste da Schoko-Chip-Cookies (Chocolate-Chip-Cookies) stehen da klickst du drauf und dort steht dann das Rezept,ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Spaß beim backen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fynnlina1307 27.03.2014, 19:47

Vielen vielen Dank! 😊 Jetzt hab ich nicht nur ein Rezept, sondern auch eine Webseite zum Backen! Danke!!!!! Fynnlina1307

0

Was möchtest Du wissen?