Klebertypen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich habe mich während meiner Abschlussarbeit mit verschiedenen Klebsystemen beschäftigt. In der Tat ist es sehr schwierig eine Übersicht zu bekommen.

Es gibt die unterschiedlichsten Systeme, je nach Anwendungsgrund. Reaktionsklebstoffe wie Epoxidharze, Allroundtalente bei der Verbindung zahlreicher Werkstoffklassen, temperaturbeständig (je nach Härterkomponente und Härtungszyklus bis zu Glasübergangstemperaturen von 150 °C).

Es gibt Silikone, ebenfalls Reaktionsklebstoffe, welche elastische, hochtemperaturbeständige Klebungen ermöglich.

Es gibt physikalisch abbindende Komponenten, einfacher Leim mit Polyvinylacetat als fein verteilte Partikel, in einer Dispersion.

Die Liste ist sehr lange, was willst du denn genau machen?

LisaCipher1 18.01.2017, 05:33

Ich muss die Klebertyen von Gummiebärchenkleber, Gelantinkleber, Zuckerkleber und Mehlkleber ermitteln

seufz

0
abcdefghij91 18.01.2017, 15:44
@LisaCipher1

Okay, also keine technischen Klebstoffe im eigentlichen Sinne.
Gummibärchenkleber? Das ist denaturiertes tierisches Eiweis, Kollagen, bzw. Gelatine.

Was meinst du genau mit Klebertypen? Und was ist die Aufgabe?

ich denke, dass geschmolzene gummibärchen, viskose zuckerpaste (also mit der richtigen menge wasser), oder mehlkleber (als wässrige, viskose Mischung, Stärke als Klebkomponente) sich zur verbindung von Organik gut eignen, Papier auf Papier, dünnes Holz ggf auf eine saugkräftige organische Oberfläche. Ein richtiges Kleben im technischen Sinne ist meiner Meinung etwas anderes.

0

Was möchtest Du wissen?