Klebereste auf Laminat

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Claudchen ist mit dem Schaber schon gut unterwegs, wahrscheinlich geht mit dem Kleber auch die Versiegelung weg; ich bin bei diesen Dingen oft im Vorteil, weil ich nicht täglich wische, und man bei mir vom Boden essen kann - man findet immer etwas.

Stimmt natürlich nicht ganz, aber ein wenig Fett/Wachs, wie noch vor hundert Jahren, hätte den Kleber nicht haften lassen.

Wenn die Versiegelung beschädigt sein sollte, kannst Du vorsichtig mit wasserverdünnbarem Lack nachbessern. Im Fachhandel bekommst Du den in matt oder hochglänzend.

Zum Basteln immer eine Folie unterlegen.

Ashley1908 19.07.2012, 15:04

Zeitungspapier hatte er untergelegt, aber nicht aufgepasst und daneben getropft. Ceranschaber werde ich probieren.

0

Entweder mit einem Ceranfeldschaber oder mit Lösungsmittel. Salatöl funktioniert vielleicht auch (kurz einweichen lassen). Viel Glück :-)

Memmenie 19.07.2012, 14:50

öl funktioniert nur bei verschmutzungen die auch fett beinhalten meines wissens.

0

ich denke das wird schwierig, vlt mit eisspray, so dass der rest einfach wegbröckeln kann. Jedoch denke ich, dass der boden an der stelle etwas ausgebleicht sein wird. Oder du nimmst ein ceranfeldkratzer und schabst vorsichig an der stelle ab.

versuch die reste vorsichtig mit etwas abzukratzen aber beschädige dabei nicht den Boden

Eigentlich solltest du sie einfach abplatzen können. Drück mit z.B. nem Schraubenzieher gegen die Kante der Klebetropfen, dann sollten sie abplatzen.

sobald der kleber trocken ist müsste man ihn wegbubbeln können

Was möchtest Du wissen?