Klavierunterricht und zuhause Keyboard

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Es kommt ganz drauf an was du mit deinem musikalischen Können später erreichen willst. Generell ist es immer besser ein richtiges Klavier zu haben, da die Keyboard Tasten meist aus Plastik sind und man nicht wirklich den Effekt eines echten Klaviers hat und auch keine sonderlich schweren Stücke spielen kann. Außerdem kommt es auch darauf an wie viele Tasten sie haben. Sie sollten schon 88 Tasten haben, wie Konzertflügel. Wenn du nicht so viel Geld ausgeben kannst, würde ich dir ein Clavinova empfehlen (http://www.amazon.de/Classic-Cantabile-DP-90-RH-Digitalpiano/dp/B003A51JWK/ref=sr13?ie=UTF8&qid=1318530565&sr=8-3). Müsstest dich aber informieren, ob die Tasten einen guten Anschlag haben. Also am besten ausprobieren gehen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skomp
13.10.2011, 20:45

bei dem ding sind noch sequencher und son kram dabei. würde ich eher drauf verzichten und stattdessen mehr in die eigentliche funktion (tasten) investieren.

0

Hallo, das geht eine Weile, aber wenn der Anschlag des Keyboards zu leicht ist im Vergleich zum Klavier, werden auf Dauer die Muskeln fehlen um auf dem Klavier das geübte in der gleichen Qualität zeigen zu können. Hängt sehr von der Qualität des Keyboards ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht sicher, wenn es nicht irgendein keyboard ist. tasten mit hammermechanik, anschlagdynamik, 80 tasten und dazu ein anständiges set an piano samples wären da angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzkath
13.10.2011, 20:32

Danke für den Tipp, ist sehr hilfreich gewesen. Hat mich vor dem Fehlkauf von "irgendeinem" Keyboard bewahrt. Soll nämlich ein Geschenk werden.

0

Was möchtest Du wissen?