klavierunterricht als freiberufliche Arbeit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine unterrichtende Tätigkeit ist freiberuflich. Daher musst Du kein Gewerbe anmelden. Du solltest Dich aber bei Deinem Finanzamt melden. Das Finanzamt wird Dir dann einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung zuschicken. Wenn Du Arbeitnehmer bist, kommen die Einkünfte aus dem Unterricht dazu, und es wird sich eine Steuernachzahlung ergeben. Daher wird das Finanzamt wohl Vorauszahlungen zur Einkommensteuer festsetzen. Die genaue Abrechnung erfolgt im nächsten Jahr auf Grund Deiner Angaben in der Einkommensteuererklärung und insbesondere der Gewinnermittlung für Deine unterrichtende Tätigkeit.

Was möchtest Du wissen?