Klaviermusik Fröhlich/Verspielt/Glücklich

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

0
@JohnCleese

Schöne Auswahl. Der fröhliche Landmann ist echt goldig. Mozart wie immer sehr verspielt. Nur, wie soll ich ein Stück für 4 Hände alleine zum besten geben? :)

Vielen Dank, für diese Links!

0
  • Beethoven - Wut über den verlorenen Groschen
  • Mozart - Klaviersonate K545
  • Chopin - Minutenwalzer
  • Schubert - Impromptu opus 90, 2. Satz

Du hast hier ohne Frage wunderschöne Musik empfohlen. Jedes Stück für sich ohne Frage ein Meisterwerk. Als einziges auf die gesuchte Definition passt am ehesten noch Mozart. Die anderen sind sehr verträumt, gar wütend. Danke für deine Mühe. :)

0
@GandalfG

GandalfG, da wäre ich mir nicht so sicher. Hast Du Dir den Wut über den verlorenen Groschen von Beethoven genauer mal angehört?! Sinngemäß hat Beethoven seiner Wut ironisch betrachtet dem einem Denkzettel verpaßt. Beethoven hat es auf den Punkt gebracht aber sehr wohl mit einem messerscharfen Sinn, Witz und vor allem treffend. Die Wut über den verlorenen Groschen tanzt und rollt auf dem Boden von einer Ecke in die andere. Man könnte meinen, der Groschen versteckt sich vor dem Besitzer. Siehst Du das Bild nicht? Spiele es und Du wirst es spüren, wieviel Ironie, Witz und vor allem Heiterkeit drinnen steckt!

0
@Jahr74

Ich möchte das Stück nicht erst interpretieren müssen. Ich möchte es auch nicht erst spielen müssen um die Heiterkeit darin zu entdecken.

Mein erster Eindruck (und ich höre gerne klassische Musik, kannte das Stück sogar bereits - nur den Namen nicht) war ein progressives "wütender" werden. Mehr Dissonanzen kommen dazu etc.

Ich kann deiner Argumentation durchaus folgen und bin sogar bereit den Versuch zu wagen und genauer hinzuhören, es beginnt schließlich sehr heiter.

Hört das der AverageJoe raus, wenn ich ihm irgendwas vordaddel auf dem Klavier? Nein. Will ich es erklären müssen, selbst wenn es sich anders verhält? Nein.

Es ist nicht das was ich gesucht habe. Dennoch vielen Dank. :)

0

Mensch .. der gute alte Hummelflug!

Yeah. :D Genial.

1

Wie wäre es mit sowas?

Das ging ja fix. Und das um die Zeit! Mir gefällt die Richtung, in welche du denkst! Grundsätzlich ist das genau die richtige Richtung. Trifft jetzt meinen Geschmack nicht 100%, hörte sich für mich allerdings spontan auch wie eine gute Fingerübung an. :)

Es darf von mir aus selbstverständlich auch Majestätisch etc. sein.

Dankeschön! :)

1

Mozart - "Sonate Nr. 10 in C-dur, K 330"

Wunderschön.

Mozärtlich nahm er sie beim Händel, ging mit ihr hinunter zum Bach und dann wurde geBrahmst, dass der Haydn wackelt. :')

0

Was möchtest Du wissen?