Klavier/Keyboard kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

deiner Beschreibung nach, brauchst du also ein E-Piano. Im Auftrag meiner Schüler war ich vor Kurzem unterwegs, um die aktuellen Geräte mal im Vergeich zu testen.

Bosonders positiv ist mir dabei das Kawai ES 8 aufgefallen, was für den Preis erstaunlich gut klingt und sich gut spielen lässt. Das kann ich dir nur bestens empfehlen:

http://www.thomann.de/de/kawai\_es\_8\_b.htm?sid=789b1ce8c1917865822879b17eea3487

(Das ES 8 gibt es auch in Weiß, wenn dir das besser gefällt.)


Auch das Roland FP 80 klingt sehr gut, gerade wenn du auch Pop und Rock spielen willst:

http://www.thomann.de/de/roland\_fp\_80\_bk.htm?ref=search\_rslt\_roland+fp+80\_311786\_1


Falls du an etwas wesentlich Günstigeres dachtest, ich habe auch schon Akzeptables über das Thomann DP 26 gehört:

http://www.thomann.de/de/thomann\_dp\_26.htm?ref=search\_rslt\_thomann+dp+26\_352258\_0

Das DP 26 kommt natürlich vom Klang nicht an die beiden anderen heran, aber ist zumindest von der Ausstattung für den Preis allemal akzeptabel. Die Bewertungen sind auch nicht schlecht.

Thomas Weber


P.S.: Ich würde übrigens immer ein E-Piano in dieser reinen Form eines "Stage Pianos" wählen . Wenn du stattdessen ein "Möbelstück" kaufst mit imposantem Ständer, investierst du das Geld in diesen Möbelcharakter statt in einen vernünftigen lebendigen Klang.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf dem Keyboard Klavier spielen willst, und nicht elektronische Musik oder so, dann nimm eines mit Hammermechanik, das sind gewichtete Tasten, die sich beim Spielen anfühlen wie Klaviertasten. Mit das günstigste wäre das hier: http://www.thomann.de/de/thomann_sp5500.htm?ref=search_rslt_keyboard+hammermechanik_154087_2

Das ist solide,es gibt aber auch bei der Qualität der Hammermechanik und der Sounds Unterschiede. Daher würde ich bei Musikinstrumenten immer empfehlen, ein bisschen was draufzulegen und eher ins untere mittlere Preissegment zu gehen, sonst bist du schnell unzufrieden und kaufst sowieso nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an, wie viel Geld Du ausgeben willst. Es gibt unterschiedliche Formen bzw. Gestelle.

Wie web schon sagte, ist das Günstigste wohl das DP 26 von Thomann als Kompakt-Piano.

Über 12.000 € kosten dann flügelähnliche Yamaha CVP 709 mit Rhythmus sowie Hunderten von Klängen.

Stagepianos für die Bühne gibt es auch noch. Hybridpianos sind echte Klaviere mit Zusatzmodul zum Leisespielen.

Transacoustic regt den Klavierresonanzboden an bei Yamaha & im Digitalmodus beim Klavier braucht man keine Lautsprecher.

Workstations mit 88 Tasten für die Bühne ebenfalls möglich mit Sequenzern & Arpeggiatoren.

Echte Klaviere mit Vario System von Bechstein Hoffman 120 momenten für 90 € monatlich, hier auch ein Zusatzmodul mit Kopfhörereingang.

Design Pianos für ca. 8500 € von Alpha Pianos Austria

http://www.m-pianos.com/

Im mittleren Preissegment dann Kawai, Roland, Orla Italien oder auch Dexibell aus Italien (ehem. Roland Mitarbeiter).

Korg ist nicht schlecht bei wenig Platz, da gibt es Slim Line Pianos, also Kompaktpianos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte auch kombinieren ... reine "Tastatur mit Hammer Anschlag" und dazu einen Synthesizer der die Sounds so spielt wie du es an besten magst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir ein gebrauchtes Yamaha MO8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?