Klavier spielen kitzelt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sieht sehr nach einer Fehlhaltung und Verspannung der Schulter-Nacken-Muskulatur aus. Dadurch kommen die Nerven unter druck und es kommt zu Gefühlsstörungen. Vom leichten Kitzeln bis Ameisenlaufe und schmerzhaftem "Einschlafen" von Fingern und Gliedern ist dadurch alles möglich.

Schau mal welche Streckübungen gut für dich sind und steh immer nach 15 Minuten auf, mach einige Lockerungsbewegungen und Stretching. Auch 5 Minuten ums Haus laufen oder  schnelles Treppensteigen ist hilfreich.

Ev. brauchst du auch ein spezielles Aufbautraining, weil deine Rückenmuskulatur zu schwach oder unausgewogen ist. Kann man mit einer guten Physiotherapie herausfinden. Besonders gut für solche Probleme hat sich Alexandertechnik bei Künstlern gezeigt.

z.B.   http://www.freyer-mit-alexandertechnik.de/alexandertechnik.html

lg mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Ich denke das liegt an der Position deiner Hand. Achte auf eine richtige Körperhaltung und die richtige Technik beim Spielen. Vielleicht verkrampfst du auch irgendwie?
Die Hände und arme zwischendurch zu entspannen, auszuschütteln oder zu dehnen kann ganz angenehm sein!

Es ist eher unwahrscheinlich, dass aus dem nichts heraus etwas mit deinen Adern nicht stimmt. Sollte es jedoch häufiger und auch in anderen Alltagssituationen auftreten, dann kläre das lieber mit einem Arzt ab, wenn du dich nicht wohl fühlst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Nerven die eingeklemmt werden. Das hatte ich nach meinem Armbruch auch ein halbes Jahr. Liegt bei dir wahrscheinlich an der Haltung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?