Klavier spielen erlernen mit 30 noch möglich?

5 Antworten

Ja klar kann man es mit 30 noch lernen. Vielleicht geht es am anfang etwas schwieriger, weil man sagt ja , jung lernt es sich am besten. Aber ich würde da nichts drauf geben und es einfach probieren und übung macht den Meister :) Am besten man fängt mit stücken an die einem persönlich sehr gefallen. Es gibt davon meist verschiedene version mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Und dein Denken fördert es bestimmt. Den du musst dich ja konzentrieren und etwas Neues lernen. Nur ob es dir auch hilft besser Englisch o.ä. zu lernen kann ich dir nicht sagen ;)

Na klar kann man das. Dazu gehört Disziplin beim Üben, evtl ein guter Klavierlehrer. Bei Tätigkeiten mit beiden Händen wird die Zusammenarbeit beider Hirnhälften gefördert, und Musik tut der Seele sowieso gut.

es ist nie zu spät.. denke es fördert auch das denken, aber ich spiel kein klavier, denk ich

der Mensch ist in der Lage sein Lebenlang zu lernen. auch wenn du mit 30 Jahren sicher kein Profi mehr wirst... und dein Gehirn wird sichn dem aber auch anpassen und auch dein gehör... Also fördert das sicher auch das Denken oder anders Ich denke das alles Neues was man lernt irgendwo das denken fördert

Hey Powerbass, klar kannst Du mit 30 Jahren noch Klavier spielen erlernen. Manche beginnen sogar erst mit dem Eintritt ins Rentenalter das Klavierspiel. Sie halten sich so geistig sehr fit und haben viel Spaß daran. Wenn Du Dich Powerbass nennst, dann wirst du die Musik doch eh schon lieben, oder?

Ich finde, dass gerade auch das freie Klavierspiel nach Akkorden auch das freigeistige Denken sehr anregt. Wenn man selber immer wieder neue Motive erspielt und sich auch mit den theoretischen Grundlagen des freien Spiels wie mit Akkorden, Akkordfolgen, Rhythmen, passenden Tonleitern usw.ständig beschäftigt, dann weitet man natürlich auch sein Geist.

Wenn Du Lust hast, dann stöbere ein bisschen hier im Playpiano Blog unter http://www.playpiano-academy.com/blog/

Jede Art der kreativen Beschäftigung fördert das kreative Denken und weitet den eigenen inneren Horizont ungemein.

In diesem Sinne herzliche Grüße sendet Dir

Katrin

Was möchtest Du wissen?