Klavier Saiten auf der Gitarre?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar, warum sollte das nicht gehen? Wirst allerdings nicht umhinkommen, mit einem Seitenschneider (hier könnte man auch Saitenschneider sagen ^^) die Saiten zu kürzen und Dir die Endstückchen selber dranzubaslteln, aber rein technisch geht das problemlos, Du mußt Dir halt Saiten nehmen, die von der Dicke her den Gitarrensaiten entsprechen.

Wenn Du mal in einen Flügel reinschaust (beim Klavier sieht man das nicht so gut), wirst Du feststellen, daß die Saiten auch blos normale Roundwound sind wie auf Bass und Gitarre.

ThoLa 23.08.2012, 23:18

Wenn man mal keine Ahnung hat, einfach...!!! Schönen Tag noch!

ROCK ON!!!

0

Die dünnste Klaviersaite (aus Stahl) hat üblicherweise über 0,7 mm Durchmesser, ist also viel zu dick für die Gitarre. Eine solche Saite braucht etwa 75 kg Spannung, um gut zu klingen. Theoretisch möglich wären Saiten für Cembalo oder (historische) Hammerflügel. Ist aber wenig sinnvoll. Eine Saite, die zu einem Instrument optimal passt, muss exakt berechnet sein, da gibt es relativ enge Toleranzen.

Also... ich hab' hier 'n Klavier daheim und 'n Haufen Gitarren (E-Gitarren, Steelstrings, Nylons, E- & A-Bässe)... und ALLE Instrumente schütteln gerade kollektiv den Kopf ;)

ROCK ON!!!

Sind die Saiten nicht ein bissel zu dick und zu lang? Da haste schnell Dir die Gitarre mit verbogen. Auf einer klassischen Konzertgitarre mit Nylonsaiten geht das schonmal gleich gar nicht. Laß das, die haben ganz ander inch's als die Gitarren. Noch nicht mal beim Bass kann ich mir das vorstellen. Aber mach' doch einfach mal, am besten direkt ein Video dazu und ab damit in youtube :)

Ist Blödsinn, weil sie nicht auf die Gitarre draufpassen. Da hat dich wohl jemand verarscht ;)

Was möchtest Du wissen?