Klavier pedale drücken?

2 Antworten

Das ist einer der Gründe, warum ich davon abrate, Klavier auf einem elektronischen Instrument zu lernen... falscher Pedalgebrauch ist nur einer von mehreren Gründen.

Klavier lernt man nur richtig auf einem Klavier... lediglich für die ersten Monate kann ein (gutes) Digi ein Ersatz sein, aber spätestens dann, wenn man "richtige" Musik machen will, braucht man auch ein "richtiges" Instrument.

Das Pedal "spielt" mit deiner linken Hand. Bei Akkordwechseln oder neuen Takten wird das Pedal neu angesetzt, um "Vermischungen" zu vermeiden.

oh.. dann muss ich aber die ganze zeit drücken und loslassen...

0
@oxxMRSxxo

Hast du gedacht, dass das Pedal dazu da ist, einfach immer drauf zu bleiben? Natürlich musst du das Pedal auch des Öfteren loslassen. Meistens wird dir das bei den Noten eingezeichnet (vorausgesetzt es ist ein Notenbuch für Anfänger), wann man auf das Pedal steigt und wann man es wieder loslässt und neu draufsteigt

0
@oxxMRSxxo

äh ja klar??? Manchmal ist es vielleicht interessant, wenn es kurze Reibungen gibt, aber wenn alles verschwimmt, klingt es ja nicht mehr schön.

0

nein natürlich habe ich es nicht gedacht, blos wir gesagt bei einem elektrischen Klavier geht das so und es vermuscht sich nicht. nein ist kein Anfängerstück

0

Mir ist klar dass es dann nicht schon klingt, aber ich wiederhole es noch einmal für die, die nicht ordentlich lesen können @Blvck bei meinem E-Klavier geht es-und es verschwimmt nichts. ;) Deshalb habe ich hier einfach gefragt wie es bei einem normalen Klavier funktioniert

0
@oxxMRSxxo

Dann würde ich dir raten, dir ein ordentliches Klavier zu kaufen, damit du von Anfang an richtig lernst, nicht dass du dir das falsch anlernst und dann Probleme damit hast.

1
@oxxMRSxxo

@Blvck bei meinem E-Klavier geht es-und es verschwimmt nichts. ;)

Na und? Du musst es doch auf einem normalen Klavier spielen und da verschwimmt es.

0

Was möchtest Du wissen?