Klavier oder Keyboard als neueinsteiger kaufen. Was sollte man sich zuerst zulegen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kauf ein Klavier nur, wenn es dich aus Design-Gründen mehr anspricht. Ansonsten nimm das Geld und kauf dir ein elektrisches Gerät, zum Gegenwert eines Klaviers gibt es inzwischen fantastische Geräte, auch mit professioneller Hammermechanik, tollen Sounds und viel mehr Möglichkeiten als ein Klavier bietet.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde hier geht es ganz nach persönlichem Interesse.

Klaviere haben einen volleren und schöneren Klang, außerdem schwerere Tasten und sie sind größer als Keybords.

Keybords hingegen sind kleiner, man kann sie auch in kleine Ecken quetschen, und sie haben eine vielzahl an verschiedenen Optionen(also sowas wie Harfentöne oder Lautstärke) . Allerdings klingt das ganze etwas künstlich, wenn man Klaviere gewohnt ist.

Außerdem ist der umstieg von Klavier auf Keybord gewöhnungsbedürftig, da, wie gesagt, die Tasten des Klaviers sehr viel schwerer sind als die des Keybords. Wie es mit dem Umstieg von Keybord auf Klavier aussieht kann ich nicht beurteilen :)

Wenn du also in einer kleinen Wohnung mit Lärmsensitiven Nachbarn wohnst, dann empfehle ich dir ein Keybord :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keyboards sind ja Oberbegriffe für eine Vielzahl von Instrumenten. Viele Workstations besitzen auch eine 88er Klaviatur wie beim Digitalpiano

Das wäre sicherlich ganz gut. Relativ günstig als Arranger Piano für ca. 600 € sind die Hausmarken von T, also ein Digitalklavier mit 88 Tasten & Hammermechanik aber auch mit Rhythmus-Begleitung etc

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_95_b_arranger_set.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also beim Keyboard ist es halt so das du viele verschiedene töne hast und das klavier nimmt halt auch ziemlich viel platz weg, deswegen rate ich dir kauf dir ein Keyboard 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mittlerweile sehr gute (teilweise auch teure) Keyboards. Aber wenn du noch nicht weisst, ob du dabei bleiben möchtest, bekommst du günstige Keyboards sicher auch über Kleinanzeigen. Wenn du dir sicher bist, dass du mit Tasteninstrumenten weiter machen möchtest, kannst du dich dann für ein Klavier entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde das Keyboard nehmen. Wobei ein Klavier halt mehr Stil hat :D

Aber zum lernen ist ein Keyboard denk ich mal besser. Ist günstiger, nimmt nicht so viel Platz weg und wenn man doch keine lange Lust dran hat lässt sichs einfacher wieder verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keyvboard ist der englische Oberbegriff für Tasteninstrumente. Ein Klavier zählt dazu, ist also ebenfalls ein Keyboard.

Was genau meinst du, bitte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die Möglichkeit hat, finde ich ein Klavier schon sinvoller, aber das ist Geschmackssache, kommt drauf an, was dir besser gefällt.

Tatsache ist, dass ein Klavier furchtbar unpraktisch ist, im Vergleich zum Keyboard ( groß, schwer, teuer, man kann nicht mit Kopfhörer üben etc. )

Viele Anhänger der klassichen Musik meinen ja, man würde sich auf dem Keyboard den Anschlag versauen, also wenn du in solchen Kreisen spielen willst, muss es wohl ein mechanisches Instrument ( mindestens Klavier, besser Flügel ) sein.

Andererseits ist ein Keyboard besser zum Komponieren, da du es direkt an den PC anschließen kannst und dann schnell eigene Songs Produzieren kannst, die recht Professionell klingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lerne auch gerade Klavier und habe mir ein ElectroPiano ausgeliehen (kann man in vielen Musikgeschäften)
Ich komme damit gut zurecht.
Währe eine Alternative.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?