Klavier lernen ohne Noten (Tasten auswendig lernen)

10 Antworten

Lad dir Synthesis runter, du musst wenn du das heruntergeladen hast nur noch immer internet zb: Yoav adore adore midi eingeben (MIDI ist ganz wichtig) und das downloaden!! dann zeigt er dir das mit grünen und blauen und so ;) Hilft bei dir hoffentlich uch bei mir gut es super kann jetzt das lied Von Yiruma- River flows i oyu, schönes Stück

Ich Hoffe ich konnte dir helfen :)

Hallo Viper73,

vor ca. einem Jahrzehnt habe ich angefangen Klavier mir selbst beizubringen. Ich lernte es so ähnlich, wie du es jetzt willst. Ich hörte mir die Stück so lange bzw. so genau an, bis ich sie auf dem Klavier nachspielen konnte. Ich dachte es lief alles gut. Es entwickelte sich alles so, dass ich einige Jahre später frei nach dem Gehör spielen konnte. Ich konnte also praktisch vieles spielen, was mir so einfiel.

Hört sich alles gut an - oder?

Von wegen. Mittlerweile wünsche ich mir, dass ich früher so vernünftig gewesen wäre, Klavier richtig zu lernen. Das heißt nicht unbedingt bei einem Lehrer, obwohl dies wahrscheinlich das Beste wäre, aber es sollte richtig gelernt werden. Die Technik sollte richtig sitzen, beispielsweise der Fingersatz, der ein Stück viel einfacher spielbar macht.

Mein Tipp: Bevor du jetzt voreilig etwas halb lernst, was du später wahrscheinlich richtig lernen willst, denke gut über diese Entscheidung nach.

PS: Heute hole ich alles nach, soweit das geht. Ich muss jedoch damit rechnen, dass sich die Technik nicht 100% zu meinen Gunsten ändern wird.

Es ist deine Entscheidung - ich wollte dir nur Rat geben.

Liebe Grüße Jampiano

Ich spiele seit 8 Jahren ohne Noten.. wie ich das hinbekommen habe weiß ich allerdings nicht. Ich kann nicht vom Blattspielen. Die Tasten muss man ja sowieso auswendig lernen, aber das ist aufgrund wiederkehrender Oktaven kein Problem... Internetseite kenne ich keine. Aber ich mach es so mit dem Lieder lernen: Ich nehme mir ein Lied vor, dass ich lernen will (modern, z.B. Breathing) und sehe mir dazu ein piano tutorial an oder schreibe mir nach Gehör einige "Noten" auf, aber in Form von Buchstaben. (ccc eg c fis h fis und so weiter) die Akkorde schreibe ich wie Gitarren Akkorde auf ein Blatt: A oder a (Fis oder Moll) und darunter jeweils die Notenbezeichnungen der rechten Hand. Hört sich kompliziert an, aber so mache ich das.. hm.

Was du meinst, sind Leuchttastenkeyboards, und die sind eher für kleine Kinder gedacht, die sich langsam damit vertraut machen wollen. Einen 6-jährigen mit Notentheorie zuballern, das würde nicht gut gehen, daher hat man sich sowas überlegt. Du kannst dir natürlich die Arbeit machen und es von Videos lernen, aber wozu? Um zu sagen, dass du Klavierspielen kannst? Das kannst du dann noch lange nicht. Noten helfen dir, und die lesen zu können, ist ja kein Ding der Unmöglichkeit. Also - worauf wartest du noch?

Danke für die vielen Antworten. Ich werde nun mal ein wenig mit Youtube mitteln versuchen ein paar Lieder zu spielen, schaue mich aber parallel auch noch nach Unterricht um. Dann sehe ich ja wie weit ich komme und evtl. nehme ich dann doch ein paar Stunden.

0

Was möchtest Du wissen?