Klavier Kaufen trotz 2 Funktionslosen Tasten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Funktionslose" Tasten .... lach

So grosse Defekte sind ein Zeichen für grösste Vorsicht! Diese Klavier wurde schon jahrelang nicht mehr gestimmt oder gewartet. Wahrscheinlich liegt der Grund in einem Schaden, den der Besitzer nicht mehr reparieren lies, weil es ihm viel zu teuer war.

Nun kommst du als Retter, zahlst für das kaputte Klavier und für den teuren Transport von diesem Schrott.

Es kann Ausnahmen geben, wenn das Klavier wirklich eine besondere Marke ist und man sich eine grosse und sehr teure Renovierung leisten will. Aber selbst dann würde man für das Klavier keinen Kaufpreis mehr entrichten, weil es nach dem Zustand nicht spielbar und schlicht kein Geld wert ist!  Siehe auch ...

https://www.gutefrage.net/frage/wo-kann-man-guenstig-ein-klavier-kaufen?foundIn=unknown_listing

  

45

... mehr zum Renovieren hier ..

http://www.klaviertechnikmeister.de/Reparatur-und-Restaurierung.html

Da du für ein eigenes Klavier mindestens jährlich einen Klavierstimmer brauchst, ist es sinnvoll, wenn du dir in deiner Nähe einen guten suchst. Den kannst du dann auch immer vorher fragen, ob und welches Instrument zu kaufen sollst. Ev. kann dir der Klavierstimmer sogar ein gutes gebrauchtes empfehlen , mit dem du dann wirklich Freude hast.

lg mary

0

Kommt auf den Zustand drauf an, den das ding sonst hat. Bei schlechter Pflege sind Klaviere u.U. auch nicht mehr zu retten, jedenfalls nicht mehr wirtschaftlich. Wenn z.B. das Holz gesprungen oder total verzogen ist aufgrund falscher klimatischer Lagerbedingungen.

Nehm jemand mit, der sich auskennt und schaut es gemeinsam an.

Ein Klavier kauft man nur, wenn ein Fachmann es begutachtet hat und sein Urteil abgegeben hat. Du läufst in Gefahr, ein Stück Sperrmüll zu erstehen, für das Du dann auch noch Transportkosten tragen musst. 

Bontempi Digitales Keyboard PM 747 - Erfahrungen damit? Tipps?

Hallo :)

Ich bin kurz davor mir das Bontempi Digitales Keyboard PM 747 mit 61 Tasten zu kaufen.

Wollte mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit dem Keyboard gemacht hat? Hat das zufällig jemand?

Wie sieht das aus mit der Anschlagdynamik? Sind die Tasten so groß wie beim Klavier? Oder sind sie kleiner ? O.o

Ich selbst besitze ein Klavier, nur leider hab ich kaum gelegenheit zu spielen.. Ich bin jetzt kein Anfänger mehr, aber ich würde gern mit Kopfhörer für mich allein üben können.

Und ich weiß, ich sollte vielleicht lieber eins aussuchen mit direkt 88 Tasten, doch dafür reicht mein Budget nicht! ;D

Brauche bitte bitte alle Info's die ihr mir mitteilen könnt. Hab mich natürlich selbst schon durch google gesucht, aber das hilfreichste was ich finden konnte ist der Testbericht von 2009 auf dieser Seite : http://www.ciao.de/Bontempi_Digitales_Keyboard__Test_8471829

Vielleicht gibt es ja jetzt einige mehr, die ebenfalls das Bontempi PM 747 besitzen. :P Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Altes Klavier stimmen/Reparatur - Kosten, Informationen

Moin,

in meinem Wohnzimmer befindet sich schon seit einiger Zeit ein wohl ziemlich altes Klavier (Mir wurde etwas von geschätzten 100 Jahren gesagt). Hab's damals für einen Kasten Bier bekommen - dementsprechend war dann auch der Zustand des Teils.

  • Einige Gebrauchsspuren (die mich aber gar nicht stören)

  • Ein "h" funktioniert scheinbar nicht mehr einwandfrei. Die Taste bleibt nach dem Anschlag unten.

  • Es ist vollkommen verstimmt - klingt wirklich grausig.

Ich habe selbst keine Ahnung von Klavieren, kann daher also nichts fachmännisches darlegen, bzw weiß nicht, welche Daten und Informationen relevant sind um meine Frage zu beantworten.

Es geht mir nur darum, zu wissen, was eine Reparatur bzw. das Stimmen eines solchen Klavieres kosten mag. Denn eigentlich mag ich es ganz gerne. Es ist mir zu schade, um rumzustehen und ich würde auf Dauer gerne das "richtige Spielen" kernen (Kinderlieder und co. hat man sich schnell in Eigenregie beigebracht - aber wenn man schon son Ding hat, dann muss man's m.M.n. auch gescheit nutzen können.)

Wie auch immer. Im Klavier selbst ist noch ein Zettel angebracht mit irgendwelchen Daten. Ich kann damit gar nichts anfangen, außer dass ich vermute dass eines der Hersteller ist bzw die Firma - was auch immer. Aber ich kenne mich wie gesagt nicht aus.

Also:

  • Was bedeuten diese Informationen auf dem Zettel?

  • Und wie viel müsste ich (so ca.) hinblättern, um ein Klavier zu erhalten, welches sich auch anhört wie ein Klavier und nicht wie ein sterbendes Tier?

Ich hoffe sehr, dass mir hier irgendjemand weiterhelfen kann. Es müssen auch keinesfalls irgendwelche fachmännischen Angaben sein - das geht vermutlich auch gar nicht. Aber so ungefähre Informationen bezüglich des Zettels und der allgemeinen Kosten wäre schon wirklich einiges wert, da ich mir wirklich gar nichts darunter vorstellen kann, wie teuer so was sein könnte.

Ich danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?