Klavier beidhändig "polyphon" spielen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Unabhängigkeit der Hände ist durchaus nicht ganz einfach zu erreichen.

Leider können kurze Antworten hier keinen richtigen Klavierunterricht ersetzen, ich kann aber trotzdem mal versuchen, Dir ein paar Übungen zu skizzieren, die Dir vielleicht weiterhelfen können.

Beginne zunächst mit einfachen Begleitpatterns wie zum Beispiel C E G E C E G E... (Bei C-Dur). Dieses Pattern solltest Du mit der linken Hand einigermaßen sicher beherrschen, dass Du Dich beispielsweise parallel dazu unterhalten könntest.

Wenn das funktioniert, kannst Du versuchen, kleine Melodien mit der rechten Hand dazuzuspielen. Wenn das funktioniert, könnte man ein etwas komplizierteres Pattern in der linken Hand verwenden. Wenn es noch Probleme gibt, am besten nochmal auseinander nehmen, oder ein einfacheres Pattern nehmen.

Im Extremfall würde auch ein taktweise angeschlagener Ton ausreichen.

Ansonsten einfach Geduld haben, je mehr Patterns Du auf diese Weise erarbeitet hast, desto schneller geht die Erarbeitung von neuen Patterns.

Achja: Für wirklich polyphones Spiel kann ich auch die zweistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach sehr empfehlen.

Viel Freude beim Musizieren, Paradoxon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lerne links und rechts immer unabhängig voneinander... solange, bis die eine Hand es kann... dann solange bis die andere Hand es kann und dann zusammen spielen. Hat bisher immer funktioniert...auch wenns manchmal etwas länger dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roman9697
11.10.2011, 00:39

probier ich mal....

0

Ich denke, ein guter Klavierlehrer ist das, was du brauchst. Er kann dir helfen, beidhändig zu spielen, und dir erklären, welche Übungen etc. hilfreich sind - ist ja immerhin sein Job.

Du musst ja nicht jahrelang Klavierunterricht nehmen, aber so ein paar Stunden können definitiv nicht schaden; und sie helfen, eventuell antrainierte Fehler zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roman9697
11.10.2011, 00:46

Das Kleingeld sollte man aber erstmal haben. Und so wichtig ist mir das Spielen auch nicht, dass ich dafür so viel investiere. Bei guten Lehrern sind schon die "paar Stunden" nicht grad billig.

0

Was möchtest Du wissen?