Klausur nachschreiben und nach der Schule da bleiben 2 Probleme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast überhaupt keinen Anspruch auf Gerechtigkeit. Jeder Lehrer kann frei entscheiden, wann er seine Schüler nachschreiben lässt. Dein Argument, daß da kein Unterricht mehr ist, sticht nicht, auch wenn andere Schüler mal im Unterricht nachgeschrieben haben.

Und Du wirst ja von der Schulleitung nicht zu einem Privat-Gespräch eingeladen, sondern zu einem Gespräch über Deine schulischen Leistungen oder Dein Verhalten. Das ist eher kein gutes Zeichen, zumal es jetzt gerade am Anfang des Halbjahres ist.

Anstatt direkt auf Konfrontation zu gehen, ist es jetzt sinnvoller, mitzuspielen. Das erhöht Deine Chancen, auf der Schule zu bleiben, denn auf dem beruflichen Gymnasium kannst Du den Platz auch verlieren, wenn Du Dich nicht entsprechend verhältst.

eyrehead2017 21.02.2017, 20:32

Jeder wird von ihr zu einem privat Gespräch geholt jeder einzelne aus der 11. bis zur 13. klasse

0
thomasbuescher 21.02.2017, 20:32
@eyrehead2017

Dann muss ja auch jeder mal ein wenig länger bleiben nach der Schule. Damit ist es doch wieder gerecht.

0

Du wirst Dich daran halten müssen.

Wenn Du mal arbeitest, kannst Du auch nicht sagen: Nö, keine Lust, Überstunden zu machen oder mal eine Schicht mehr. Das wird angeordnet.

Was möchtest Du wissen?