Klausur morgen- Ich weiß nichts (Psychologie)?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Nein 80%
Ja 20%
Alternative 0%

7 Antworten

Nein

Es kommt immer drauf an, in wie weit man es mental kann. Manche Leute machen sich selbst sehr viel Druck wenn sie die ganze Nacht nur lernen. Außerdem ist man extrem müde am nächsten Tag.

Natürlich kann es einem auch helfen, noch etwas in den Kopf zubekommen. Aber dass kommt auf die Person an.

Es ist deutlich besser, vorher mit dem lernen anzufangen, dann ist es wesentlich leichter.

Jetzt würde ich mir heute Abend nochmal die wichtigsten Informationen stichwortartig auschreiben, und oft durchlesen. Am besten auch morgen früh nochmal kurz alles ansehen. So kannst du dir zumindest vlt. dass Wesentliche merken, und eine akzeptable Note bekommen.

Nein

Also meiner Erfahrung nach auf keinen Fall! Was du heute Nacht lernst, kannst du morgen trotzdem nicht. Mach einmal auf krank und lern richtig dann wird das schon, viel Glück ;)

Ja

Hallo Guz123.

Was schreibst du denn für eine Arbeit? Leseverständnis? Hörverständnis? Grammatik-Arbeit? 

Aus eigener Erfahrung, lohnt es sich immer, außer bei einer reinen Grammatik-Arbeit :D

LG Sharomy

idefinido und subjunktiv

1
@Guz123

Nur über 1 Zeit und 1 Modus? Das schaffst du :D

1
Ja

Hallo Guz123,
wie hast du dich denn entschieden? Hast du die Arbeit geschrieben oder nicht? :D
LG

Ja. Viele werden wohl nein sagen aber ja.. es lohnt sich Pädagogisch und langzeitig gesehen nich wertvoll aber es bringt was xD Am besten zettel schreiben mit allem wichtigen und dann paar mal durchlesen In 2std solltest dus dann können xD und morgen halt nochmal durchlesen :)

Was möchtest Du wissen?