Klauseln beim Arbeitszeugnis

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also das vollständige lautet...

Die gestellten Anforderungen erfüllte sie stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Frau W. arbeitete stets zuverlässig und gewissenhaft. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war vorbildlich. Sie war bei Vorgesetzten und Kollegen geschätzt. Wir kennen Frau W. als engagierte Mitarbeiterin, die schwierige Zusammenhänge überblickt. Sie zeigte überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und ergriff selbst die Initiative.

romar1581 14.11.2009, 15:28

"Verstärkungswörter" wie stets oder sehr sollte bei jeder Aussage dabei stehen. Stets volle Zufriedenheit =3 Stets vollste ist = 2. Stets Zuverlässig =3 Stets äußerst zuverl. =2 , geschätzt = 4 enthält keinerlei "verstärkung".

Was fehlt ist der Ausdruck des Bedauerns, dass man dich verliert und auch die guten Wünsche für die Zukunft fehlen. Das wertet eher ab. Sorry, du hast gefragt...

Lass dir das aber besser von einem der es wirklich kann entschlüsseln. Ich halte es für in im besten Falle durchschnittliches Zeugnis.

0

Es fehlt jedesmal das Wort "stets". Auch der letzte Teil bei Vorgesetzten und Kollegen geschätzt, heisst nichts anderes als das Gegenteil! Ich würde das so nicht akzeptieren.

Ist einfach nur de Floskel die sagt dass du dich mit allen gut verstanden hast und Respekt gegenüber deinen Chefs gezeigt hast

das wär so note 3..kleine wörter machen den unterschied..zum beispiel stets vorbildlich = 2..stest sehr vorbildlich = 1;)

Ist eine 2, wenn noch stets dabei stehen würde wäre es eine glatte 1.

Wenn es allersings etwas abgesetzt am Ende steht, heißt es "viel mehr an gutem haben wir nicht über sie zu sagen.

Was kommt dir da spanisch vor, ich finde es astrein. Anderst wäre es wenn da stände : hat sich stest bemüht vorbildlich zu sein....

ist ok so dein arbeitszeugniss,ist keine negative aussage des arbeitgebers.

ich kann nichts negatives entdecken!

Was möchtest Du wissen?