Klassische Musik: Welches Plattenlabel ist für besonders gute Aufnahmen bekannt? Welche Orchester sind empfehlenswert?

4 Antworten

Plattenlabel: Am bekanntesten im deutschen Raum ist wohl die deutsche Grammophon.

Dirigent: Natürlich wichtig, denn jeder interpretiert anders. Wer besonders gut ist, lässt sich natürlich nicht sagen, denn das ist Geschmackssache. Jeder hat da seinen Favoriten oder bevorzugt sogar je nach Richtung/Stück einen anderen Dirigenten.

Orchester/Chor: Auch wichtig. Natürlich sind die alle auf einem super Niveau und Berufsmusiker, aber auch hier gibt es verschiedene Stile. Jedes Orchester hat seinen Klang.

Gute Aufnahmen ohne Probehören ist natürlich kaum machbar. Da musst du schon viel gehört haben und genau wissen, wie welcher Dirigent, bzw welches Orchester klingt um vorher zu sagen, ob dir die Aufnahme gefallen wird. Und selbst dann kann man sich nicht sicher sein - vielleicht gefällt einem bei genau dem einen Stück mal nicht, was der Dirigent da interpretiert, obwohl es sonst der Lieblingsdirigent ist.

Konzertsaal kommt meist nicht so sehr zum tragen, da die Mikros nicht so viel Raumklang aufnehmen, als dass man da die Charakteristik eines einzelnen Saals raus hört. Dafür sind sich die Säle auch zu ähnlich. Den Unterschied zwischen einem Konzertsaal und z.B. einer Kirche hörst natürlich raus.

3

Danke!

0

Die Frage nach den Labels wurde ja schon ausreichend beantwortet.

Welche Dirigenten man bevorzugt, hängt sehr vom persönlichen Geschmack ab. Zu meinen persönlichen Lieblingsdirigenten zählen zu vielen der bereits genannten, noch Karl Böhm und Otto Klemperer sowie Carlos Kleiber von den früheren. Aktuell schätze ich Franz Welser-Möst (für Richard Strauss-Werke), Zubin Mehta, Daniel Barenboim, Philipp Jordan, Vladimir Jurowski sowie dessen Vater, Michail Jurowski, Sir Andrew Davis und bei den Damen Speranza Scappucci sehr - ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Natürlich spielt das Orchester auch eine große Rolle. Zwar sind alle Berufsmusiker und haben ein gewisses Level, die Unterschiede sind trotzdem enorm. Zu den absoluten Spitzenorchestern zählen die Wiener Philharmoniker, die Berliner Philharmoniker, das London Symphony Orchestra und die Staatskapelle Dresden. Sehr gut sind auch die Wiener Symphoniker, die Orchester der großen Opernhäuser und viele andere Klangkörper. Auch da muss man die persönlichen Vorlieben selbst herausfinden, was jedoch eingehender Beschäftigung mit der Materie, viel musikalischen Verständnisses und geübten Hörens bedarf.

Solltest du die Absicht haben, dich intensiver mit klassischer Musik zu beschäftigen, wünsche ich viel Vergnügen und reiche musikalische Genüsse.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Bekannte Label für Klassische Musik sind zum Beispiel Deutsche Grammophon, Decca, EMI Classics, Warner Classics, Sony Classics, LSO, für russische Werke Melodiya, aber auch bei preisgünstigen Labels gibt es zum Teil qualitativ hochwertige Aufnahmen, wie zum Beispiel vor allem Naxos oder Brilliant Classics.

Die Orchester und Dirigenten muss man für sich selbst entdecken. Je nach Werk sind es für mich unterschiedliche. Als Beispiele: Sir Georg Solti (komplette Symphonien von Beethoven oder Wagner's Ring der Nibelungen...), Trevor Pinnock (komplette Symphonien von Mozart) Leonard Bernstein (komplette Symphonien von Mahler, Brahms' 2. Klavierkonzert...), Kurt Masur (komplette Symphonien von Mendelssohn) Valery Gergiev (Prokofiev-Opern, Berlioz' "Harold en Italie"...), Eugen Jochum (komplette Symphonien von Bruckner), Kirill Kondraschin (komplette Symphonien von Shostakovich), Rudolf Kempe (Orchesterwerke von Richard Strauss) und so weiter.

38

PS: Entschuldigung. Ich sehe gerade, dass ich einen Tippfehler in der Oper von Richard Wagner habe - Es muss natürlich "Der Ring des Nibelungen" heißen (nicht "der Nibelungen")

0

Zivilrecht oder Strafrecht? Löschung von unerwünschten Ton/Videoaufnahmen erzwingen

Hallo ihr Lieben.

Zur Zeit befinde ich mich in einer psychiatrischen Tagesklinik, dort sind Videoaufnahmen ohne Einwilligung des Aufgenommen- wie überall - untersagt. Besonders in so einem Rahmen möchte ich kein Ton oder Videomaterail von mir auf dem Handy von jemandem Wissen. Wie schnell ist es auf Youtube oder sonstwo.

Ich möchte Aufnahmen, die von jemandem gegen meinen ausdrücklichen Willen gemacht wurden, löschen lassen. Die Person ist nicht bereit, diese zu löschen. Das Personal ist leider nicht eingeschritten, dass sei eine Sache zwischen der Patientin und mir. Für mich absolut unverständlich, da die Klinik auf dem Gelände das Hausrecht hat und Datenschutz in diesem gesellschaftlich möglichereise ausgrenzend wirkendem Bereich besonders Wichtig ist.

Welche Gesetzestexte könnte ich ausdrucken, um sie ihr zu zeigen und sie so zur Vernunft zu bringen? Recht am Bild, soweit ich weiß kann sogar ein zuvor gegebene Einwilligung zurückgezogen werden. Ich habe keine gegeben, sie meint das aber.

Wie gehe ich vor, wenn sie nicht einlenkt?

Danke bis hierher schon mal fürs Lesen:-)

...zur Frage

Klassische Musik selbst produzieren

Schönen guten Morgen zusammen,

ja, wie der Titel schon sagt, würde ich gern klassische Titel selbst komponieren und musikalisch umsetzen. Ich habe zwar kein musikalisches Studium, habe aber gewissermaßen ein Gespür für das Zusammenspiel unterschiedlichster Instrumente und kann natürlich Noten lesen(wenns auch schon lange her ist). Bisher konnte ich dies leider noch nicht besonders ausbauen, da das nur via Keyboard realisierbar gewesen war, aber langsam wollte ich dennoch ein neues Kapitel für mich mit entsprechender "Begleitmusik" einläuten.

Ich weiß, dass es etliche Programme gibt, die Techno-Elemente generieren können, aber ich habe es hierbei ausschließlich auf klassische Elemente abgesehen.

Zum Einen das, zum Anderen habe ich gehört, dass es modulare Elemente gibt, wie zum Beispiel den Solo-Gesang einer Frauenstimme im Klassik-Stil, oder auch gewisse chorale Elemente, die sich zu bestimmten Worten oder Ausdrücken formen lassen.

Das Problem ist, ich weiß nicht, wie man solche modularen Elemente bezeichnet. Gibt es hier vielleicht jemanden vom Fach, oder kennt jemand entsprechende Programme, die er(z..B. Erfahrungsgemäß) empfehlen würde?

Ich habe bereits einige Stücke von Einzeltätern gehört, welche sich nahezu orchestertauglich anhören und war dermaßen begeistert, dass ich es auf einen Versuch ankommen lassen möchte/würde.

Ich glaube zwar nicht, dass es in der Hinsicht brauchbare, kostenlose Software gibt(Vergleich: Photoshop - Gimp), wenn die Software allerdings etwas taugt und es eine Testmöglichkeit gibt, wäre ich dem auch nicht abgeneigt.

Schon einmal vielen Dank für die potentiellen Antworten!

VG, Chorus

...zur Frage

Klassische Literatur, Musik und Oper - Empfehlungen für Einsteiger

Guten Tag,

Ich bin 20 Jahre alt und interessiere mich für klassische Literatur, Musik und Opern. Eigentlich höre ich eher Musik in Richtung Metal und härter. Allerdings bin ich auch ein leidenschaftlicher Dichter und habe viel Spaß am Lesen von klassischen Werken. Auf die Idee mich mit klassischer Musik zu beschäftigen bin ich durch den Film Hannibal (Hannibal Lecter-Reihe) gekommen, welcher mich nachhaltig aufgrund seines Charakters faszineirt hat. Dieser setzt sich sowohl den intelligenten Psychiater, der sehr auf guten Geschmack achtet und andererseits der krankhaft mörderischen Seite zusammen. Im Verlauf des Filmes Besucht Hannibal die Oper "Vide Cor Meum", die aber meines Wissens nach eigens für den Film komponiert wurde und diese gab mir den Anstoß mich auch mit dieser Art der Musik zu beschäftigen.

Literarische Werke die mir bisher sehr gefallen haben sind vor allem:

Die Räuber von Schiller

Der Sandmann von E.T.A. Hoffman

McBeth von Shakespears

Faust - der Klassiker von Goethe

Bahnwärter Thiel von Gerhart Hauptmann

Musikalisch habe ich allerdings noch kaum eine Ahnung, besonders hier würde ich mich gerne noch ein bisschen weiter bilden.

Bisher hat mir hier besonders Richard Wagner als Komponist gefallen -besonders Der Ring des Nibelungen, von dem ich auf Youtube bereits einige Auszüge mir angehört habe sagt mir sehr zu. Allerdings kenne ich auch nicht all zu viele klassischer Komponisten und so bin ich für jeden Anspieltipp dankbar.

Was Opern angeht habe ich bereits in die Soldaten von Alois Zimmermann reigehört, was ich sehr angenehm fand, denn dadurch, dass ich das Buch gelesen habe konnte ich dem Geschehen relativ gut folgen und dadurch dass es eine deutsche Oper war hat man sogar Fascetten des Textes verstanden, welche das verfolgen des Geschehens weiter erleichterte. Auch der französichen Oper könnte ich noch halbwegs folgen, die italienische Oper gefällt mir vom Klang her jedoch am besten. Hier habe ich mir einige Auszüge aus Puccinis Werken angehört und "un ballo in maschera" von Giuseppe Verdi, welche mir bisher am besten gefallen hat.

Thematisch interessiere ich mich - wie man der oben aufgeführten Literatur Liste entnehmen kann - eher für düstere Werke, die spannend und brutal, aber vor allem liebevoll und clever inszeniert sein sollen.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir das ein oder andere literarische oder musikalische Werk empfehlen könnt, welches meinen doch etwas außergewöhnlichem Geschmack entsprechen, da ich mich sehr gerne auf diesem Gebiet weiter bilden möchte!

...zur Frage

Was ist Eure Meinung zu Daniel Barenboim?

Mich interessiert weniger die Meinung zu seinem generell als sehr kontrovers beurteilten politischen Wirken, sondern mehr zu seiner rein künstlerischen Leistung, einmal als Dirigent und einmal als Pianist.

Vielen Dank und einen entspannten Nachmittag/Abend!

...zur Frage

Ist die Akustik in der Elbphilharmonie besser als im Bayreuther Festspielhaus?

...zur Frage

In welchen Tenor-Arien kommt das hohe E (e’’) vor?

Giacomo Lauri-Volpi soll im Studio das hohe E gesungen haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?