Klassische Musik, aber was? Klassikbanause sucht nach empfehlungen. ;)

18 Antworten

Ich höre am liebsten Musik der Romantik Epoche wenn es um Orchester etc geht. Die nocturnenvon Frederic Chopin

Tschaikowskys Werke finde ich auch super

Aber mein all Time favorite ist Le Carnaval des animeux von camille saint-saëns.

Vielleicht sollte man dir auch Interpreten und nicht nur Komponisten empfehlen :) Dann hätte ich da unbedingt die Regensburger Domspatzen, die einen wahnsinnig tollen Klang haben und vom 16. Jahrhundert bis zur Neuzeit alle Stücke meisterhaft perfektionieren.

Hallo KahbaRZ,

hier ist eine Auswahl an bekannten klassischen Werken, die auch für einen "unerfahrenen" Hörer recht gut zu erffassen und zu verstehen sind. Oft hat man ja als Nicht-Klassiker das Problem, dass einem die Musik schnell zu "langweilig" wird, weil man aus der Popmusik eben nur 5-minütige Songs gewohnt ist, die schnell zu erschließen und dementsprechend tonal recht einfach aufgebaut sind. Mit ein bisschen Übung und vielleicht auch Hilfestellung kommst du der Klassik aber gut auf die Spur. :)

Antonin Dvorak – Symphonie No. 9 e-moll "Aus der neuen Welt" ; Cellokonzert h-moll

Maurice Ravel – "Daphnis & Chloe" Suite No. 2

J.S. Bach – Suite für Cello Solo No. 4 Es-Dur

Ludwig van Beethoven – Symphonie No. 5 c-moll ; Symphonie No. 7 A-Dur

Edward Elgar – Cellokonzert e-moll

Jean Sibelius – Violinkonzert d-moll

Peter Tschaikowsky – Symphonie No. 6 h-moll "Pathétique"

Sergei Prokofjew – Symphonie No. 1 D-Dur "Classique"

Franz Schubert – Symphonie No. 9 C-Dur "Die Große" (manchmal auch als No. 8 gezählt)

Johannes Brahms – Symphonie No. 2 D-Dur ; Symphonie No. 4 e-moll

Felix Mendelssohn Bartholdy – "Ein Sommernachtstraum"

Hector Berlioz – Symphonie Fantastique

Das sind ja jetzt recht viele Werke, wobei die Liste noch um etliche wichtige Namen und Werke ergänzt werden kann. Aber das sind sicher Stücke, die "gut bekömmlich" sind für Anfänger. Unter Umständen hilft es dir, wenn du dich über bestimmte Epochen und Komponisten der Musik grob informierst. Dann lernst du allein durchs Hören, die einzelnen Musikstile zu unterscheiden und erkennst bestimmte Muster wieder, was wiederum hilfreich ist, um die Musik besser zu verstehen.

Was möchtest Du wissen?