Klassikgitarre und Westerngitarre stimmen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du ein chromatisches Stimmgerät, oder ein reines Gitarrenstimmgerät?

Bei einem reinen Gitarrenstimmgerät kann es sein, dass das Stimmgerät nicht anschlägt, wenn es mehr als einen Ton vom eigentlichen Ton (z. B. E6) entfernt ist. Ein chromatisches Stimmgerät zeigt dir genau an, wo deine Saite schwingt und du weißt, ob du rauf oder runter stimmen musst (Tonleiter incl. aller Halbtöne). Kann sein, dass deine Saite, die gerissen ist, eh schon zu hoch gestimmt war, so dass das Gerät nicht ausschlug und bei der Suche nach dem richtigen Ton hast du immer höher gestimmt - natürlich hat das Gerät nichts mehr angezeigt und dann macht es peng ... Also, schau mal, was für ein Stimmgerät du hast und achte mal darauf. Im Grunde kann dir das bei der Konzertgitarre dann genauso passieren, nur sind die Saiten etwas elastischer ...

Es passiert auch oft, dass Stimmgeräte bei Stahlsaitengitarren nicht den Grundton, sondern die Quinte (2. Oberton) anzeigen, das verwirrt Anfänger oft. Dieses Phänomen tritt bei Stahlsaiten häufiger auf als bei Nylonsaiten, zumindest nach meiner Erfahrung.

Genau das selbe Problem hatte ich auch grad! Es hörte sich im Gesamten nicht sehr melodisch an und auch die Griffe verfälschten. Ich habe mich jetzt mit meinem neuem Stimmgerät befasst und man konnte dort viele Specials einstellen, dass heißt ich hatte die ganze Zeit etwas falsches eingestellt: Chroma anstatt Guitar. Als ich es grad neu gestimmt hab hatte sie einen super Klang und alle Griffe sind wieder zuerkennen ;) Ps: Mein Stimmgerät ist von Fender lg

In welchem Musikgeschäft (Köln) kann ich meine Gitarre stimmen lassen (am besten dort, wo man nicht genervt reagiert)?

Zunächst mal: habe sie gestimmt, die Gitarre hört sich trotzdem nicht ganz "richtig" an. (liegt auch nicht an mir oder der Art wie's gemacht wurde.) Vielleicht müssen die Saiten auch gewechselt werden.

Im großen "Music Store" an der Istanbuler Str. war ich nie, aber was ich über die Angestelten dort gelesen habe, zieht es mich nicht unbedingt dahin.

In welchem Musikgeschäft ist man freundlich und reagiert nicht genervt, wenn man mit so einem "Problemchen" auftaucht?

...zur Frage

Gitarre lässt sich nicht stimmen?

Ich habe eine Gitarre bekommen und dann habe ich versucht sie zu stimmen. Das Stimmgerät hat dann angezeigt, das sie gestimmt ist, aber alles klang total schief. Dann habe ich nochmal versucht die Gitarre zu stimmen und das Stimmgerät zeigte an, dass die Saiten nicht mehr gestimmt sind. Wenn ich eine Saite stimme und dann in einer Minute wieder probiere ob sie auch gestimmt ist sie das nicht mehr. Ist meine Gitarre defekt oder das Stimmgerät oder mache ich was beim Stimmen falsch?

...zur Frage

Gitarren Akkorde für Stern über Bethlehem

Ich suche zum einen die Gitarren-Akkorde von Stern über Bethlehem (Weihnachtslied) und zum anderen den dazugehörigen Schlagrhythmus. Beides kann man nur wirklich schwer finden. Bin blutiger Anfänger der Gitarre, deshalb bitte ich um möglichst einfache Beschreibung und einen schönen Schlagrhythmus. Bitte keine Beschreibung zum Zupfen, da ich das erstens noch schlecht kann und sich das meiner Meinung nach 2. nicht so schön anhört :)

Vielen Dank schon mal im Voraus

Gruß Fritz

...zur Frage

Querflöte total verstimmt, was machen kurz vor Auftritt?

So, jetzt hab ich einmal wegen 'ner Geige gefragt und schon macht mein zweites Instrument die Querflöte Probleme ...

Ich spiele Querflöte (mit Klappen, keine Holzflöte) und mit dieser stimmt irgendwas nicht. Bei den Proben bisher ging alles und gestern, bei der letzten Probe vor dem heutigen Auftritt wollte sie nicht mehr. Heißt so viel wie: Ich hab sie mit dem Stimmgerät auf 442Hz gestimmt (wie alle anderen auch!) und stimmen tut man ja mit dem Ton A. So habe ich es auch gemacht. Das Stimmgerät leuchtete grün, die Flöte war also richtig gestimmt.

In einem Stück halte ich allerdings als einzige mit jemand anderem den Ton H auf drei Schläge aus (also recht lang) und dieser klang einfach nur grauenvoll (dass irgendetwas nicht stimmte hatte ich bereits bei den Tönen davor schon bemerkt, allerdings nicht so heftig). Also brachen wir an dieser Stelle ab und stimmten einfach mal mit dem H. Bei mir stimmte der Ton A noch, aber das H und ein paar der anderen Töne waren viel zu hoch. Was soll man denn da machen? Ich kann ja nur die gesamte Flöte höher oder tiefer stimmen mit herausziehen des Kopfes. Aber was, wenn einige Töne stimmen und andere total falsch sind?

Woran liegt das?

Was kann man da machen? (Grade auch noch so kurzfristig, wo heute der Auftritt ist. Aber in den Proben zuvor hat es sich nicht bemerkbar gemacht ...)

Wäre über jede Antwort sehr dankbar! :)

LG Sunnytapsi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?