Klassiker Dramen

5 Antworten

In der deutschen Literatur dürfte, siehe auch sejonaras Antwort, Goethes "Iphgenie auf Tauris" das Drama sein, das die klassischen Ideale des Edlen und Guten am besten widerspiegelt.

Mit klassischen Dramen meinst du keine Dramen der Klassik,

sondern Dramenklassiker, right?

Goethes "Faust" ist DAS deutsche Vorzeigedrama.

Dann fallen mir noch Schillers "Die Räuber" oder "Kabale und Liebe" ein oder von Shakespeare "Romeo und Julia", "Hamlet", "Macbeth", "Viel Lärm um nichts"... hm, von Shakespeare kann man eigentlich fast alles nehmen :)

Dann ganz, ganz klassich: Sophokles "König Ödipus","Antigone","König Ödipus auf Kolonos".

Etwas aus der Reihe tanzende Dramen, aber dennoch Klassiker wären Büchners "Woyzeck" oder Brechts Dramen, wie z. B. "Mutter Courage und ihre Kinder".

"Iphigenie auf Tauris" von Goethe, zB. oder "Antigone" von Sophokles, ..etwas älter

Wie bestimmt man das Versmaß in einer Szene in Faust I?

Hi, ich habe das mit dem Versmaß ins Deutsch nicht verstanden, also genauer gesagt in Dramen nicht. Ich weiß irgendwie nicht wie man das Versmaß einer gesamten Szene in Faust 1 bestimmt,

...zur Frage

Klassiker der Literatur besser verstehen?

Habt ihr irgendwelche Tipps oder Methoden, um die oftmals altertümliche Sprache besser verstehen zu lernen? Kommt das einfach mit der Zeit, wenn man mehr und mehr Klassiker der vor allem deutschen Literatur liest? Auch ist es für mich teils sehr schwierig den tieferen Sinn hinter den Werken zu erkennen.

PS: Ich war nie ein Leser, aber jetzt möchte ich einfach aufholen.

...zur Frage

Deutsche Klassiker: In der Originalsprache deutschsprachig (auch Schweiz, Österreich, etc.) oder nur deutsche Autoren?

Und ab wann (zeitlich) ist das Buch ein "Klassiker"?

Könnte man z.B. Andorra von Max Frisch in die "deutschen Klassiker" einordnen? Wenn sein Buch zu neu ist, wie alt müsste es mindestens sein, um als "Klassiker" zu gelten?

...zur Frage

Klassiker, bei denen ich nicht einschlafe?

Seit ich lesen kann lese ich sehr viel und gerne. Was die Klassiker-Literatur betriff, kenne ich mich nicht desto trotz überhaupt nicht aus. Ich habe nur die gelesen, die mir in der Schule immer aufgezwungen wurden. (Manchmal habe ich sie auch eher nicht gelesen...). Ja ich fand die Klassiker, die ich bis jetzt lesen muss immer furchtbar langweilig, oder sogar ganz schrecklich ^^

Klassiker sind ja überhaupt als Kassiker klassifiziert, da sie sich so lange auf dem Markt halten und sich an großer Popularität erfreuen. Warum gefällt mir denn bis jetzt keiner von diesen Werken? Kennt ihr denn irgendeinen Klassiker, den ihr gelesen habt und super toll fandet? Würde mich mal interessieren wie es bei euch so aussieht und ob mir Jemand einen Klassiker empfehlen kann, der mir vielleicht sogar zusagt.

Die Kassiker die ich notgedrungen gelesen habe:

-Effie Briest

-Nathan der Weise

-Irrungen, Wirrungen

-Emilia Galottie

-Agnes (Einziges Werk, dass ich eigentlich ganz gut fand, umgehauen hat es mich jedoch auch nicht wirklich...)

-bestimmt noch andere, aber ich erinnere mich nicht mehr daran

Es ist ja keine Seltenheit, dass Schüler Klassiker als langweilig empfinden, aber wie gesagt, eigentlich interessiere ich mich ja für sowas, aber bis jetzt fand ich alle Klassiker einfach nicht wirklich gut. Wie man unschwer erkennen kann, habe ich aber auch nicht viele gelesen (oder mir war nicht bewusst, dass es sich um einen Klassiker handelte?)

Ich freue mich auf eure Antworten

KikiOneesama <3

...zur Frage

Was schreibt man im Schluss einer Dramen Analyse?

Hallo

Ich schreibe am Dienstag eine Dramenanalyse zu Göthes Faust. Was kommt in die Einleitung und was in den Schluss rein ? Sehr wichtig Danke schon einmal

...zur Frage

Wie kann man die Dramen "Maria Stuart" und "Faust (Teil 1)" lustig/kreativ verknüpfen?

Ich hätte an folgendes Szenario gedacht.

Faust will Gretchen aus dem Gefängnis befreien und Maria Stuart ist eine Zellengenossin von Gretchen.

Wie kann man das lustig verknüpfen?

Ansonsten wollte ich dir Szene noch modern (am besten in übertriebener Jugendsprache) schreiben.

Für Anregungen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?