Klassenwechsel 9 klasse Gymnasium

1 Antwort

Das ist schwierig (Ich bin selbst Schulsprecher) allerdings sollte hier dennoch die Möglichkeit eines Klassenwechsels bestehen, falls ihr unterschiedliche Fächer zB Fremdsprachen hat kann man das trotzdem regeln :)

2

ja ... die schule hat mir den antrag nett (haha) zurück gegeben und denen war es egal das mir sogar mit dem tod gedroht wurde ...

0

Klassenwechsel in die Parallelklasse möglich?

Unser Sohn hat im 2. Halbjahr 2. Klasse kurzfristig eine Referendarin im Unterricht. Er war froh als seine Klassenlehrerin wieder den Unterricht gestaltete. Diese Klassenlehrerin wechselte dann die Schule und es wurde (in offiziell verlautet), dass er die Referendarin als Klassenlehrerin bekommen soll. In den Ferien lad er mir in den Ohren, dass er sie nicht will. Zur 3. Klasse bekam er sie dann. Wir meinten, er soll erst mal abwarten, man kann sich im Leben nicht alles aussuchen wie man es will. Als jetzt der Elternabend kam, merkten mein Mann und ich, dass es nicht unseren Ansichten entspricht, wie sie den Unterricht gestaltet. Unsere Sohn sagte daraufhin: "Hab ich euch doch gleich gesagt." Er machte uns den Vorschlag in die Parallelklasse zu gehen. Er hätte damit kein Problem die Klasse zu wechseln. Er ist ein 1a Kandidat und kein Problemkind Hochstufen kam bei für uns nicht in Betracht, da wir ihn den zusätzlichen Lernstress dafür nicht aussetzen wollten. Unsere Frage ist ein Klassenwechsel in die Nachbarklasse möglich? Wenn ja, wie sollten wir es tun und begründen? Oder soll er sich da fügen?

...zur Frage

schulleiterin erlaubt keinen klassenwechsel?

hallo, ich habe im halbjahr 2017 auf eine realschule gewechselt. jetzt bin ich in der 9. klasse und wir haben 9a, 9b, 9c und 9d. bei uns gibt es laptopklassen das heisst also jeder schüler muss einen laptop mit zur schule bringen jeden tag und dieser wiegt sehr viel!! plus die ganzen bücher die ich jeden tag schleppen muss.. ich habe seit 6 monaten rückenschmerzen und nun wollte ich die klasse wechseln, in eine klasse die keinen laptop besitzt und dies wäre sehr praktisch weil wir 29 schüler sind und die 9d nur 20 schüler. am anfang als ich gewechselt habe, wollte ich nicht in eine laptopklasse aber bin einfach in eine gekommen. nun meine ich zu meinem klassenlehrer (der auch der stellvertretende schulleiter ist) dass ich die klasse wechseln möchte und er meinte ich soll einen brief schreiben mit den gründen weshalb ich wechseln möchte und diesen sollen meine eltern dann unterschreiben. das habe ich dann getan und ihn gestern abgegeben. heute meinte meine klassenlehrerin dass die schulleiterin meinte, dass ein klassenwechsel nicht möglich ist weil dann alle wechseln wollen und in jeder klasse die gleiche anzahl an schülern sein muss (was ziemlich dumm ist weil die 9d ja 9 schüler weniger hat) und sie meinte, ich soll mir dann einen rucksack zum ziehen holen damit mein rücken nicht mehr weg tut. hallo??? ich bin 15 da will ich doch nicht so einen grundschulrucksack den man hinter sich her ziehen muss!! ich bin total traurig und sauer! das kann doch nicht sein dass ich jetzt noch 1 jahr lang diese tragischen schmerzen aushalten muss. was meint ihr? was kann ich noch tun um die klasse zu wechseln?
danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?