Klassenlehrer versteht mich nicht...

5 Antworten

Und was sollen wir jetzt tun? Haben Deine Eltern mit ihm geredet .. gibt es evtl. ein Attest vom Arzt? Und was sollte der Lehrer Deiner Ansicht nach machen? Vielleicht solltest Du Dich in stationäre Behandlung begeben ..

  1. Tipp Binde mehr Deine Eltern in diese Verantwortung mit ein. DU musst das Problem nicht lösen und bist auch damit überfordert.

  2. Tipp Wenn ein einzelner Lehrer zu "blöd" ist, wende Dich an den nächst höheren Vorgesetzten, was dann wohl der Rektor der Schule ist.

Reicht das auch nicht aus, gibt es im Kreis das zuständige Schulamt. Und das wirkt bei solchen Dingen wahre Wunder :-)

  1. Tipp Gespräche, Vereinbarungen usw. schriftlich machen. Es reicht eine kurze Stellungnahme der/des Therapeuten gegenüber der Schule aus, um Deine schwierige Lebenssituation zu erklären. Und auch Deine Darstellung, wie es Dir geht, was die genauen Probleme sind, würde ich schriftlich machen. Gar nicht so ausführlich. Es reichen da 2-3 Sätze und diese dann dem Lehrer zukommen lassen UND (!) der Schulleitung. Es ist wichtig ,dass auch die anderen Lehrer darüber erfahren, dass Du Probleme hast. Sobald es an die Notenvergabe geht, sollten das alle wissen, denn nur dann können sie akzeptabel handeln.

Die Schule MUSS (!) sich darum kümmern und auch IMMER mit dem Ziel, dass es Dir gut geht bzw. Du die SChule schaffst. Darum sitzen z.B. ein Rektor der Schule da, genau für solche Fälle.

Einzelne Fach- oder Klassenlehrer sind komplett überfordert mit einer solchen Situation.

Was m.M. auch nachvollziehbar ist, denn er hat 30 Kinder, die er unterrichten muss...

Sollte es eine größere Schule sein, kannst Du dich auch an den sog. Vertrauenslehrer wenden (auch wenn Du gar kein Unterricht bei dem hast).

Wenn du bei einem Therapeuten bist, hilft er dir denn überhaupt? Denn wie sich dein Posting liest hast du immer noch schwere Krisen. Gegen Depressionen im Jugendalter kann man eigentlich sehr viel machen, teilstationär, medikamentös, vollstationär. Was das Beste für dich wäre müßtest du mit deinem Arzt oder Thearapeuten zusammen abklären. Denn du kannst nicht erwarten dass alle auf dich Rücksicht nehmen. Dein Lehrer hat insofern Recht, wenn du dich behandlen ließest und würdest dadurch lange in der Schule fehlen, dann wiederhole einfach die jetzige Klasse. Das ist doch kein Weltuntergang. Hauptsache dir geht es danach wieder besser

Ich habe schon eine Klasse wiederholt. Ich komme mit denen, die ein Stufe unter mir sind überhaupt nicht zurecht. Das Potenzial habe ich ja, nur nicht die Kraft. Ich sollte eigentlich in eine Tagesklinik, aber die Wartezeit beträgt ca. 1 Jahr... und vollstationär aufgenommen werden darf ich erst ab sofort wenn ich extrem Selbstmordgefährdet bin, was im Moment nicht so drastisch ist bzw. nicht da.

0

Was möchtest Du wissen?