Mir droht eine Klassenkonferenz. Hat jemand Erfahrungen? Wie kann ich mich verhalten bzw. vorbereiten?

6 Antworten

Wenn du "Mist gebaut hast", halte den Kopf dafür hin. Dann wird man in der Konferenz sehen, dass du den Blödsinn eingesehen hast. (Reue zeigen.) Wenn es dir gelingt, glaubhaft zu machen, dass du dich auf der Schule im Grunde wohl und sonst auch richtig behandelt fühlst, wird dir die Konferenz "goldene" Brücken bauen. Bei einer (Disziplinar-)Konferenz kannst du einen Vertrauenslehrer und eine Schülerin deines Vertrauens mitnehmen - so ist das jedenfalls in NRW. Diese beiden sollten dich gut kennen und für dich das Beste herauszuholen versuchen. Jeder hat das Recht, einmal in die Sch... zu treten. Versprich, es künftig besser zu machen, wenn man dir die Chance dazu gibt. Ein Schulwechsel ist nicht immer die beste Lösung. Wenn eine Straftat nach dem StGB vorliegt, solltest du dich vorher informieren, was dir "blühen kann". In manchen Bundesländern kann sogar ein "Rausschmiss" folgen.

Du schreibst eigentlich sehr vernünftig. Ich finde es nicht sehr gut, wenn eine 15-jährige Schülerin, die wohl eingesehen hat, dass sie Mist gebaut hat, von der Schule dermassen vorgeführt wird. Einmal sollte jedenfalls genügen, jedenfalls in einem solchen Rahmen. Ich finde, bevor ihr jetzt ein starkes Geschütz in Form eines Anwalts auffahrt, sollte sich deine Mutter zusammen mit dir nochmals mit dem Direktor der Schule in Verbindung setzen und das persönliche Gespräch suchen. Vielleicht kann sie mit ihm eine andere, bessere Lösung aushandeln, die vielleicht eine angemessene Strafe für dich beinhaltet ohne dich jedoch weiter grundlos zu erniedrigen.

Es ist schwierig, etwas dazu zu sagen, denn hier weiss ja niemand, um was es geht. Du bist ja anonym und hättet drum etwas mehr wenigstens andeuten können.

Brauche bitte euren Rat, hab misst gebaut!?

Hey Leute!
Brauche bitte Ideen, was ich tun soll. Und zwar hatte ich ein Gespräch mit meiner Deutsch-Lehrerin (bin 12. klasse), weil sie denkt, dass ich geschlagen werde. (Ja ok vielleicht ist mir sowas in der Art rausgerutscht) aber ich meinte zu ihr das das nicht stimmt. Sie glaubt mir nicht und sucht nun die ganze Zeit einen Weg mir zu helfen. Leider komm ich durch diese dumme Lüge nicht mehr aus der Sache raus. Sie will ständig wissen wie es mir geht und gestern hatten wir wieder ein langes Gespräch, weil sie meinte ich bin von der besten zur abstand schlechtesten Schülerin geworden und sie sich wieder große sorgen macht, ob das denn etwas mit meinen Freund zu tun hat. Ich meinte 'nein' und meinte (das ist mir so rausgerutscht) das ich abends in einer Bar arbeite und deshalb meistens unkonzentriert bin. Das ist aber wieder gelogen und ich weiß nicht warum ich so nen Misst erzählt hab. Höchstwahrscheinlich damit sie mir keinen Ausfall gibt. Das Problem an der Sache : sie war bei der Schulleitung und möchte ein Gespräch mit meinen Eltern. Hab es meiner Mama erzählt und sie meinte das sie meine lügen nicht decken wird und erzählen wird das ich nicht geschlagen werde und auch nicht in einer Bar arbeite. Ich hab so eine Angst, das meine Lehrerin dann rausfindet das ich gelogen hab. Ich mag sie wirklich, aber das ständige gefrage wie es mir geht nervt mich auch irgendwie. Oh Gott was soll ich bloß machen, wenn meine Mutter und sie nächste Woche miteinander sprechen ? Mein Leben ist danach vorbei. Vor allem weil meine Mama jetzt schon nicht mehr mit mir reden und auf 180 ist.

...zur Frage

Welche Massnahmen gibt es bei Schulverweigerung?

Hallo, mein Sohn (14) verweigert die Schule. Dieses Problem besteht bereits seit zwei Jahren. Es ist so dass es Phasenweise sehr gut funktioniert und es aber immer wieder Einbrüche gibt wo er sich dann komplett verweigert. Meist treten diese Phase nach den Ferien auf (wovon es ja genügend gibt). Wir hatten seither einen Schulwechsel da er auf der Realschule war und ich dachte er sei eventuell überfordert. Auf der Hauptschule ist es aber schlimmer geworden und die Noten noch schlechter. Also er macht absolut gar nichts für die schule. Ich war bei der schulpsychologiscgen Beratungsstelle und Bei einem Psychologen von der Beratung des jugendamtes. Hier wurden viele Gespräche geführt wobei sich mein Sohn hier dann auch irgendwann verweigert hat und ich eigentlich nur noch beraten wurde. Er wurde in eine Maßnahme gesteckt die ihn nach der schule betreuen sollte die aber überhaupt nicht altersentsprechend war, auch hier kam die Verweigerung. Letztendlich steh ich nach zwei Jahren hilflos wie zu Beginn da und weiß nicht mehr weiter. Die schule beginnt auch Druck zu machen wobei nur ich das zu spüren bekomme. Die schulleitung droht mit Bußgeld und Mitteilung an das Jugendamt. Ich habe etliche Gespräche mit meinem Sohn geführt, ich wecke ihn jeden Morgen und muss dann aber auch zur Arbeit.. Dann folgt der Anruf der schule dass er nicht da ist. Mit dem alter verschließt er sich mir gegenüber zunehmend so dass ich kaum noch an ihn rankomme und eigentlich nur noch die Nervensäge bin. Zum Psychologen bekomme ich ihn natürlich nicht. Auch diverse Strafen haben nicht gefruchtet. Vielleicht hat mir hier Jemand Tipps wie ich als Mama hier am besten reagieren soll.

...zur Frage

Klassenkonferenz was passiert?

Hallo ich heiße Merle und besuche die 8 klasse auf einer ISS(Intrigieren Sekundar-Schule)
Ich habe innerhalb 2 Wochen,3 Tadel bekommen und den 3 Tadel weiß meine Mutter noch nicht weil ich Angst hatte es ihr zu sagen...ich habe immer wiedersprochen den Lehrern,und Kaugummi gekaut.was passiert bei der klassenkonferenz ? und welche Strafen kann es geben?

...zur Frage

Schulwechsel mitten im Schuljahr möglich ?

Hallo Ein Kollege von mir kam etwas angetrunken nach hause und nun denkt seine Mutter dass er falsche Freunde hat und so weiter. Nun droht sie ihm damit dass er ab dem 6.Juni auf einer neuen Schule angemeldet ist und alles schon abgeklärt ist ohne dass er überhaupt etwas davon mitbekommen hat oder unterschreiben musste. Ist so ein Schulwechsel überhaupt möglich oder blufft sie nur? Bundesland ist NRW. Danke im voraus!

...zur Frage

Später Nachteile durch Klassenkonferenz in der Grundschule?

Meinem Sohn, 8J 2.Klasse, droht als Ordnungsmaßnahme eine Klassenkonferenz, er soll für 4 Wochen in die Parallelklasse versetzt werden. Diese Klassenkonferenz wird in seine Schulakte eingetragen werden, die ihn seine ganze Schullaufbahn lang begleiten wird. Jetzt habe ich gehört, dass weiterführende Schulen einen Schüler aufgrund einer solchen Eintragung in der Akte ablehnen können, ist das so, kann mir da Jemand etwas zum Verfahren sagen?! Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie kann ich einen Tadel meinen Eltern beichten?

Ich habe schon 2 Tadel und habe heute meinen 3. Bekommen. Wie kann ich ihn gut beiden? Meine Mutter hat mir gesagt, wenn ich noch einen Tadel kriege hilft sie mir nicht mehr Ihn versuchen weg vom zZeugnis zu machen. Ich habe angst wegen einer klassenkonferenz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?