Klassenkameradin ist sauer auf mich ohne Grund?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hättest Du das Problem jetzt als Dreizeiler atmosphärisch dicht geschildert statt in epischer Breite, wüsste ich eher, um was es eigentlich geht. 

Fakt ist, dass niemand auf der Welt "sauer auf einen ist", ohne dass es einen Grund gibt. Der mag vielleicht konstruiert sein, aber die Ursache dafür ist immer etwas Reales. 

Ob die Dame jetzt lügt, wissen wir nicht, da wir ja nur Deine Darstellung kennen. Und die kann richtig oder falsch sein. 

Also: Sammle die Fakten, die für Deine Version sprechen, gehe auf die Klassenkameradin zu (nicht los!) und sage ihr, dass Du ein Problem mit eine der Äußerungen hat und Dich verletzt fühlst. 

Keine Anklage nach dem Motto: "Du bist schuld, dass ich unglücklich bin!" 

Sachlich bleiben, auch wenn es schwerfällt. 

Und die nächste Frage bitte kurz und knapp auf den Punkt bringen. 

gerne kann ich eine kurz Version machen : Wir redeten vor den Ferien miteinander, wobei sie mich anlog. Da sie einem Freund schrieb, den ich auch kannte (doch sie wusste es nicht), bekam ich es schnell mit und wollte sie drauf ansprechen, warum sie mich als "Lügner" bezeichnet (sie schrieb halt, dass ich sie veräppeln würde), doch sie behauptete stetig, dass sie diese Nachrichten nicht schrieb. Am Ende kam es dazu, dass sie mich blockierte, als ich ihr es wieder schrieb.

0

Du hast ja kaum eine Wahl, wenn sie weder schreiben noch reden will.

Allerdings muss ich auch sagen, dass Du es akzeptieren solltest, wenn jemand eine Frage nicht beantworten möchte. Und manchmal ist auch keine Antwort oder eine offensichtliche Notlüge eine Antwort.

Du hast das damals nicht akzeptiert und so war/ist sie sauer.

Okay, dass sie nun immernoch sauer zu sein scheint, steht in keinem Verhältnis zum Grund.

Du könntest noch einen Versuch starten, sie anzuschreiben, um sie um ein klärendes Gespäch zu bitten.

Den Text solltest Du so gut und aussagekräftig formulieren, dass sie ihn in jedem Fall zu Ende liest und alle Dir wichtigen Information bei ihr ankommen, auch wenn sie Dich nach dem Text wieder blockiert.

Im besten Fall aber so, dass sie Dich nicht blockiert, sondern auch das Gespräch mit Dir sucht.

Der Text sollte folgende Informationen beinhalten:

Dass Dich diese Spannungen belasten, sie Dir sehr wichtig ist und Du das bestehende Problem gern aus der Welt schaffen würdest.

Dass diese Informationen über Dritte eher zu mehr Missverständnissen und führen und Du gern mit ihr persönlich und allein reden  möchtest.

Versuche zu keiner Zeit, weder in dem Text, noch irgendwann später deutlich zu machen, dass eigentlich Du derjenige bist, der sauer sein müsste. Entschuldige Dich viel mehr dafür, dass Du mit Deiner Frage damals so hartnäckig warst.

Ich weiß ja nicht um was für eine Frage es sich handelt, geht mich auch nichts an. Aber solltest Du diese besagte Frage gestellt haben, weil Du wissen wolltest, ob Du Grund zur Eifersucht hast, dann darfst Du sie durchaus wissen lassen, dass Dir die Frage deshalb so wichtig war, weil sie Dir sehr viel bedeutet.

ich denke mal, dass ich sie lieber darauf ansprechen sollte "wieder" und ihr einfach erkläre, dass ich sie nicht unter Druck setzen wollte und einfach die Sache vergessen möchte. Die Frage stellt ich ihr, um Klarheit zu verschaffen, weil warum nennt sie mich indirekt als einen Lügner? Sie schrieb den Typen auch noch diverse andere Nachrichten, die ich auch sah, wo sie ihm schrieb, dass sie sich aufregte, dass ich kaum mit ihr sprach und wir kaum Kontakt miteinander hatten, obwohl wir in der gleichen Klasse zusammen sind. Irgendwie hört sich das für mich so an, dass sie Interesse an mir hat und jetzt sauer ist auf mich, dass ich es weiß. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich sie nervte mit den Fragen.

1
@DeSTiNYZwarhier

Wenn Du sie direkt persönlich ansprichst, läufst Du Gefahr, dass Du nicht alle Informationen loswirst. Daher mein Vorschlag sie anzuschreiben.

1
@DeSTiNYZwarhier

mich verwirrt eigentlich nur die Sache, ob sie vielleicht nicht was für mich empfindet? Daher diese bisschen übertriebene Reaktion mit den blocken sowie ausweichen des redens mit mir, da sie nicht traut?

0
@DeSTiNYZwarhier

Ich  kann besser schreiben als reden. Wenn Dir das Reden  besser liegt, dann nur zu ;-)

Auf jeden Fall solltet Ihr das klären. Wofür es auch immer gut ist. Selbst wenn sie nichts von Dir will, sind diese Spannungen nicht gut.

0

Hmm also ich bin 20, und habe aber auch freunde die sich so verhalten weil es ihre Art einfach ist... Können nicht zugeben das sie unrecht haben ... Ich ignoriere diese personen meistens weil ich keine lust hab ungerecht behandelt zu werden, irgendwann kommen sie selber auf mich zu und die sachw ist vergessen... Bei dir ist es aber so dass du ja noch Gefühle hast... Ihr müsst irgendwie sprechen und die Sache klären...

Versuche nochmals mit ihr zu reden, am besten persönlich und nicht über whatsapp. Sag ihr das du die sache klären möchtest, weil du willst, dass ihr euch wieder versteht. Vielleicht traust du dich ja auch ihr direkt zu sagen das du sie sehr magst. :)
Sollte sie aber dennoch nicht mit dir reden wollen, solltest du es vielleicht besser aufgeben. Sie dann noch zu bedrängen, lässt sie sich noch weiter von dir entfernen. 

Lauf ihr nicht hinter her. Sie muss alleine auf dich zukommen

Was möchtest Du wissen?