Klassenkameradin ist magersüchtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen,

bei dem Verdacht auf Magersüchtigkeit ist immer professionelle Hilfe angesagt. Es steht nichts in Deiner Frage, ob/was Du bisher versucht hast, um Ihr zu helfen.

Ich würde jedenfalls erstmal fundierte Kenntnisse der Erkrankung suchen und mich eventuell an eine Selbsthilfegruppe oder einen Spezialisten wenden, um Unterstützung zu finden, bevor ich die Situation Deiner Klassenkameradin eventuell aus Unkenntnis vielleicht noch verschlimmern würde.

LG Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie braucht jetzt ganz viel Unterstützung. Von ihren Eltern und auch von ihren Freunden. Aber es ist auch wichtig, sie nicht zu bedrängen, sonst könnte es sein, dass sie sich gar nicht mehr öffnet. Man sollte wirklich vorsichtig damit umgehen. Auf triggernde Worte zum Beispiel sollte man aufpassen, die können nämlich aus dem Unterbewusstsein einfach rausrutschen, ohne dass man es so meinte.
Sie braucht jemandem zum Reden, dem sie voll und ganz vertrauen kann und der ihr auch zuhört und Verständnis dafür hat. Man kann wieder geheilt werden, dafür muss sie es allerdings wollen. Sonst kann niemand ihr wirklich helfen. Aber ihr könnt helfen, sie dazu zu bringen, es zu wollen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie keine Hilfe WILL, könnt ihr gar nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?