Klassenkameraden haben meine Bewerbung kopiert.. Sind die so unfähig um selber eine zu schreiben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo loveneverdies1,

zwei Gesichtspunkte:

Wir hatten mal einen Klassenlehrer, der bei Deutschklausuren aus dem Raum ging, weil er der Auffassung war, dass sich ein Abschreiben für keinen lohnt. Das führe zu Stilbrüchen, die für jeden erkennbar seien.

Es gibt im Internet genug Vorlagen für Bewerbungsschreiben aller Art. Und jetzt hast du eben für deine Klassenkameradinnen auch eine geliefert.

Lass sie doch! Erfolg hat man nur mit einer Bewerbung, die man selbst formuliert hat, was Stil und Einzelheiten des Inhalts angeht. Nur die kann man dann auch bei einem Bewerbungsgespräch gut vertreten.

Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass alle drei Bewerbungen an die gleiche Firma gehen. Und wenn, dann hast du sowieso die besseren Karten.

Vor allem aber lohnt sich ein Streit mit deinen Klassenkameradinnen überhaupt nicht.

.... vielen Dank für den Stern!

0

Hallo loveneverdies1,

Ich habe ihnen erklärt das jeder seine individuelle Bewerbung schreiben sollte, und diese Bewerbung gar nicht zu Ihnen passt, da jeder einen anderen Schreibstil hat.

Genauso ist es. Abgesehen davon, dass auch jeder andere Fähigkeiten und Interessen hat. Und genau deshalb brauchst Du in dieser Sache auch gar nichts zu unternehmen.

Meld' Dich im Unterricht im entsprechenden Fach (wenn die Lehrkraft anwesend ist) und erklär' den Sachverhalt kurz und sage, daß Du es sehr unfair findest. Die Lehrkraft sollte dann schon von sich aus dazu Stellung nehmen oder initiativ werden.

Was möchtest Du wissen?