Klassenkameraden Diffamierung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo guz, steh zu dir - und suche dir Vorbilder, z. B. in Büchern oder Filmen. Hab Geduld. Gibt es etwas, was du interessant findest bei einem deiner Mitschüler? Vielleicht bekommst du einen Fuß in die Tür? Wenn es dich noch weiter runterzieht, informiere dich über Mobbing, um dein Anliegen in der Lehrerschaft richtig vertreten zu können. Denn dann ist es mit "lasst den jetzt Mal alle in Ruhe" nicht getan -> Vertrauensschüler/-lehrer oder Konfliktrainer? Viel Mut dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PS: Schulwechsel würde ich auch drüber nachdenken - wir landen als Kinder in einem Biotop - und irgendwann passen wir vielleicht nicht mehr in die Umgebung. Wenn alle Schüler "Streber" sind, wer mobbt dann noch? Aber das will in Ruhe erwägt werden ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der blanke Neid. Könntest eventuell die Schule wechseln falls es unerträglich wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Guz123 11.02.2016, 18:27

denkst du?

0
Modem1 11.02.2016, 18:29
@Guz123

Ja weil das mit der Zeit krank machen kann.

0

Ich würde zum Lehrer gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?