Klassenfahrten - Muss ich bezahlen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Liebe/r Erpelente,

selbstverständlich gibt es die rechtliche Möglichkeit, dass Du nicht mitfahren musst. Was ich Dir aber garantieren Dann wirst Du mit Deinen KameradInnen in der Zeit in einen Ersatzunterricht gesteckt, in irgendeinem Fach, notfalls auch eine Stufe drunter. Denn auh wenn ihr volljäjrig seid, muss die Schule die Pflicht erfüllen, euch zu beschäftigen - freie Zeit habt ihr dann nicht.

Was aber noch viel schlimmer ist: diejenigen, die nach Köln fahren, werden sich köstlich amüsierieren, da werden neue Freundschaften geschlossen und Erlebnisse geteilt, über die ihr nicht mitreden könnt, wenn die amüsierfreudige Truppe wieder daheim ist.

Als waschechter Kölner kann ih Dir zudem sagen: Köln ist eine unglaublich lebendige Stadt, alle wichtigen Sehenswürdikeiten auf kleinem Raum konzenriert, die Menschen mit einem frechen aber freundlichen Charme gesegnet, wie auch der Rhein, die Brauereien, oder der Dom und hat vor allem eine überbordende Kneipenkultur, dagegen sind Berlin, Hamburg und München ein feuchter Kericht. Ich sag nur: Belgisches Viertel, Nippes, Südtstadt, die Ringe, und ganz besonders für Deine Altersklasse: Zülpicher Straße.

Ich rate Dir daher eines: Erstreit Dir Dein Recht, bleib zuhause und schmore im eigenen Saft. Dann wirst Du vielleicht erkennen, dass soziale Kontakte man nicht per Gebell bekommt. Und bis zum Abschlusszeugniss wirst Du in Deiner Stufe garantiert der Außenseiter bleiben. Das wolltest Du doch, oder?

Erpelente 23.06.2011, 01:37

Wie schon gesagt, ist die Stimmung innerhalb der Klasse schon jetzt sehr schlecht. Eigentlich interessiert sich niemand für einen anderen, außer vielleicht für seine Freunde und das ist auch immer noch fragwürdig.

Und ich habe lieber meinen Spaß mit 2 oder 3 richtigen Freunden, als irgendetwas Gespieltes mit einer Klasse, in der eigentlich keiner den anderen leiden kann.

0

Hat denn jemand eine Ahnung, wie es um den Hinweis: ,,Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern ist eine entsprechende Erklärung von den Unterhaltspflichtigen und/oder von den Schülerinnen und Schülern selbst zu fordern." im Bezug auf die Notwendigkeit einer schriftlichen Einwilligung steht?

  1. Vertragsabschlüsse 1Zur Durchführung von Schulfahrten erforderliche Verträge, insbesondere Beförderungs- und Beherbergungsverträge, werden nach § 113 Abs. 4 Satz 2 NSchG von der Schule für das Land abgeschlossen. 2Sie bedürfen der Schriftform und der Unterschrift der Schulleiterin oder des Schulleiters. 3Die Verträge dürfen erst dann abgeschlossen werden, wenn die Erklärungen nach Nr. 8 Satz 5 der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schülerinnen und Schüler vorliegen und damit die Finanzierung gesichert ist.

(Die erwähnte Anlage wurde angehängt)

Was genau bedeutet dies?

Hinweis: Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern ist eine entsprechende Erklärung von den Unterhaltspflichtigen und/oder von den Schülerinnen und Schülern selbst zu fordern.

(Steht ganz unten bei der Einwilligung)

Unsere Schulleiterin wollte sich jetzt noch einmal Gedanken darüber machen, ob wir es auf jeden Fall bezahlen müssen, die Klasse die Kosten tragen muss, alles abgesagt wird oder sie es zu einem Rechtsstreit kommen lassen will.

Sind meine 3 Freunde und ich auf der sicheren Seite?

Anhang - Einwilligung - (Klassenfahrt, Schulrecht)
GFliebtDich 23.06.2011, 01:19

Der Lehrer der eine 4 Monate in zukunft geplante entscheidung nicht zurücknehmen kann, zumal es keine Verpflichtung gegenüber Hostel gibt, ist lebensfremd. Sie kann doch nicht ihre Schulordnung zum Gestz zum zahlen machen, wozu man nicht verpflichtet ist. Es gibnt keinen Vertragsbruch zu einer Firma.

Lediglich mit ihrem eigenen Gesetz will sie Geld abknöpfen, was gar nicht nötig ist. Wer fährt zahlt. Ich rate dir ganz ruhig zu bleiben nie zu zahlen, die Zeit läuft für Euch. Sie will nur persönlich euch sanktionieren.

Damit kommt sie keinerlei Instanz durch.

** Kein Hostel der ganzen Welt verlangt Schadensausgleich für eine Buchungsausfall in unglaubvlichen 4 Monaten**

0
Erpelente 23.06.2011, 01:22
@GFliebtDich

Und wie ist das mit der Busfahrt?

Die ist wohl auch schon gebucht und soll pro Schüler rund 50 Euro kosten.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:30
@Erpelente

und der Preisnachlass - wird der noch gewährt?

0
Erpelente 23.06.2011, 01:35
@Cornyx

Für die Unterkunft?

Wohl schon.

Der Preis für die Busfahrt würde sich wohl erhöhen.

0
GFliebtDich 23.06.2011, 01:39
@Erpelente

Erpelente: also ohne es zu detailliert gelesen zu haben. Etwas das in VIER Monaten stattfindet, kann nie so unverrückbar sein. Selbst einem Busunternehmen entsteht dadurch überhaupt kein Schaden. Bis dahin hat die Welt sich 120 um sich selbst gedreht. Da ist alles neu und änderbar. Da passiert soviel. Und ihr seid Schüler und keine Rechtsanwälte. Es geht um eine Vergnügungsanstalt und nicht um Unsummen eines Kapitalvermögens. Da stimmen die ganzen Verhältnisse nicht.

Sie redet sich das zurecht. Laß Dich nicht darauf ein. Die will das Ding so durchziehen und will nur ihr Ding machen ohne Rücksicht Euch zu hören, Und dabei geht es um euch!!

Mit solchen Leuten mache ich als Geschäftsmann keine Geschäfte. Die Sturheit in Person.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:49
@GFliebtDich

Danke :)

Naja, Schule halt ...

Deren Meinung nach, sind sie ja immer im Recht.

0

Die Frage ist nur, ob jeder gerfagt wurde, ob er mitfährt, wenn dies erfolgte und zugestimmt wurde, ist dies verbindlich

Wurde dies pauschal in die Klasse gefragt, hätte man auch hier verneinen müssen, wobei es hier schon aber nicht merh so klar ist,

Außerdem is tm ir bekannt, dass i.d.R. eine schrifltiche Teilnahmeerklärung auszufüllen ist.

Eine pauschale Buchung ohne die Mitfahrfrage zustellen wäre nicht rechtens, zudem muss ja auch für jeden erkennbar sei, welcher finanzieller Beitrag zu berappen ist.

Erpelente 23.06.2011, 01:14

"Gefragt" wurden wir. 2/3 stimmten zu, 2 Schülerinnen sagten direkt ab, wir waren uns noch nicht sicher.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:20
@Erpelente

somit sagen 6 von 24 Leuten ab --- himmel wasn das für eine Klassengemeinschaft?

Alles aus Antipathie?

Oder gibt es soziale Härtefälle?

0
Erpelente 23.06.2011, 01:25
@Cornyx

2 verlassen die Klasse, eine hat eine Operation am Herzen, da sie einen Herzklappenfehler hat, was ihr kürzlich mitgeteilt wurde, trotzdem versucht die Schulleiterin sie zu einer Zahlung zu zwingen und wir sind mit der Klasse im Allgemeinen unzufrieden.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:32
@Erpelente

trotzdem versucht die Schulleiterin sie zu einer Zahlung zu zwingen

Dann denk ich mal - entgegen meiner anfänglichen Kritik - die will sich nur die 500 Euro Preisnachlass sichern!

0

Wir 4 entschieden uns nun, nicht mitzufahren. Da es noch ca. 4 Monate bis zur Fahrt sind, gingen wir davon aus, dass wir uns noch abmelden können. Nun meinte unsere Lehrerin, wir könnten zwar zu Hause bleiben, müssten dann aber trotzdem die Kosten für die Anreise und die Unterkunft tragen>

In 4 Monaten, sorry das ist doch noch 1 ganze jahreszeiten. da kann man alles rückgängig machen. die will euch nur gängeln. Da würde ich es ganz drauf ankommenlassen. Das entbehrt jeder praktischen Lebenserfahrung. Die Frau redet Unsinn!!

Ich bin ganz klar der Meinung, dass ihr nicht bezahlen müsst. 1. Ist dies dann das Problem der Lehrerin, wenn sie einfach für zu viele Leute bucht. 2. Habt ihr, wie du erwähntest, nichts abgeschlossen oder unterschrieben. 3. Steht oben im Schulgesetz, das keiner mitgehen muss.

An deiner Stelle würde ich nichts bezahlen! Lasst euch von euren Lehrern nicht unterbuttern! Wenn du diese Belege vorlegst, kann dich eigentlich niemand zwingen,zu bezahlen!

Grüße.

du.. schreibst zu viel... ich sage dir eins, gebucht ist gebucht

Erpelente 23.06.2011, 01:16

Nein, eben nicht. Nicht ich habe es gebucht und es gab auch keine schriftliche Einwilligung. Hast Du die ganze Frage überhaupt gelesen?

0
GFliebtDich 23.06.2011, 01:22

Dolga hat gar nicht zu Ende gelesen. Gebucht kann storniert werden!!!!! Das ist ganz normal. Vor allem bei den Zeiträumen. Da bin ich entsetzt: VIER Monate - und man soll nicht sich anders entscheiden können. Die ist unflexibel und lebensunerfahren.

Sie probiert es mit euch

0
Erpelente 23.06.2011, 01:26
@GFliebtDich

Gibt es auch für die Busfahrt eine allgemeine Regelung zur Stornierung?

0
Cornyx 23.06.2011, 01:30
@Erpelente

Dolga liest immer zuende! (Machete schickt keine SMS)

0
dolga 23.06.2011, 02:04
@Cornyx

ich habe deinen nachtrag erst jetzt gesehen...

du solltest versuchen, wesentliches von müll zu trennen...

meine eingangsmeinung bleibt

0

du bist zu nichts gezwungen, soll die olle es doch selbst zahlen wenn sies verbockt.. -.-

Immer diese Spielverderber bei Klassenfahrten. Was soll das? Hatten auch so einen Querulanten in unserer Klasse damals. Erst toll mitplanen und dann - ne will doch nicht. Bist bestimmt mit deinen Freundinnen sehr beliebt in der Klasse.

Gebt Euch einen Ruck und fahrt mit! Das ist eine Gemeinschaft. Kannst in deinem Leben ncith immer nur davon laufen.

Erpelente 23.06.2011, 01:15

Wir waren von Anfang an nicht wirklich für eine Klassenfahrt.

Außerdem hat das nichts mit meiner Frage zu tun.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:18
@Erpelente

Warum habt ihr das dann nicht auch von Anfang an klar gestellt?

Ich will euch ja motivieren drann teilzunehmen!

0
Erpelente 23.06.2011, 01:21
@Cornyx

Wir haben gesagt, dass wir uns nicht wirklich sicher dabei sind. Wenn sie alles direkt bucht, ist das doch nicht unsere Schuld? Es gab keine Benachrichtigung für die Eltern, wir haben nie eine schriftliche Einwilligung bekommen und wenn es noch 3 1/2 Monate sind und die Lehrer auf Verdacht buchen, ist das ihr Problem.

Vielleicht nicht das richtige Verhalten von unserer Seite, aber man kann uns doch nicht zu einer Zahlung zwingen?

0
Cornyx 23.06.2011, 01:24
@Erpelente

Ich denke das die Hinweise von den anderen hier stimmen - kein Hostel wird hier eine Buchung nicht stornieren! Aber möglicherweise gibt es einen Busanteil?

Ich denke die Lehrer wollen pädagogisch Druck ausüben - um eure miserable Klassengemeinschaft irgendwie aufzumöbeln - ist die denn so im argen????

0
Cornyx 23.06.2011, 01:26
@Cornyx

wobei: Hat hier irgendwer schon an den oben erwähnten Preisnachlass von 500 Euro gedacht? Wenn der bei weiteren 4 Ausfällen zB nicht gewährt wird - sieht es noch schlechter aus um das Klassenwohl !!! ???

0
Erpelente 23.06.2011, 01:32
@Cornyx

Ja, das mit dem Bus verstehe ich auch noch nicht ganz. Da ja z.B. 2 Schülerinnen die Klasse verlassen, aber 26 Plätze gebucht wurden (24 Schüler + Lehrkräfte), müssen diese doch auch nicht zahlen? In dem Fall muss eine Stornierung doch genauso möglich sein.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:34
@Cornyx

Die Stimmung in der Klasse ist uns eigentlich relativ egal. Eigentlich gibt es bei uns vielleicht 2 Gruppen, in denen sich die Schüler untereinander verstehen. Die anderen lästern nur über ihre "Freunde" oder Reden in irgendeiner Weise schlecht über andere.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:34
@Cornyx

Die Stimmung in der Klasse ist uns eigentlich relativ egal. Eigentlich gibt es bei uns vielleicht 2 Gruppen, in denen sich die Schüler untereinander verstehen. Die anderen lästern nur über ihre "Freunde" oder Reden in irgendeiner Weise schlecht über andere.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:35
@Erpelente

Klar insbesondere, da Busse zB 10 und dann der nächstgrößere zB 30 Plätze hat. Sofern er nur von Euch gebucht wurde ist das dann wurscht wieviel im 30er sitzen. Es sei denn ihr habt ein Unternehmen erwischt, das tatsächlich nach Personen geht (wie bei ner Butterfahrt)

Aber ich denke die will die 500 Euro Preisnachlass ums verrecken durchkämpfen. Und bei 18 Leuten fällt der vielleicht weg.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:40
@Cornyx

So, wie sie und die Klasse sich uns gegenüber verhalten haben, nachdem die Schulleiterin unsere MItschüler angestachelt hatte, weil sie eventuell 10 Euro mehr zahlen müssen, die ja eh auf sie zugekommen wären, wenn wir von Anfang an nicht mitgefahren wären, fahren wir schon aus Prinzip nicht mit.

0
GFliebtDich 23.06.2011, 01:24

Ekelhaft!! Wie kann an solche Korinthen ablassen Cornyx

Pauschalverurteiler!! und das von vornhinein. Null Beweglichkeit - so was will durchdacht sein. Es geht um eine Klassenfahrt in 4 Monaten und nicht um die nächste Frühstückspause.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:28
@GFliebtDich

wasn mit dir los ??? - es geht hier darum das eine Klassengemeinschaft brach liegt. Wer auch immer dafür verantwortlich ist und die Lehrer versuchen die irgendwie aufrecht zu erhalten - wenn ihr hier nur auf Buchungstermine schaut kann ich doch nix dafür!

0
Erpelente 23.06.2011, 01:38
@Cornyx

In meiner Frage geht es nun einmal nur um die Termine.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:42
@Erpelente

Ja aber die erkären nicht die Motive der Schulleitung und der Lehrerin - ich denke die wollen euch zusammen zwingen - und durch große gruppe kleinen Preis erzielen.

Lehrer sind Pädagogen - Klassengemeinschaft soll auf Klassenfahrten verbessert werden - so wird es den Lehrern vermittelt, daher kämpfen die darum, dass ihr alle mit müßt.

Da kannst du noch so im Recht mit den Stornozeiten beim Hostel sein, wenn Schulordnung und Direktor dir dann einen Strich durch die Rechnung machen.

Ich mein: Du willst doch nächstes Jahr dort an dieser Schule dein Abi machen, oder??? !!!

0
Erpelente 23.06.2011, 01:44
@Cornyx

Ok, Schulordnung und Direktor sind eine Sache, aber das Schulgesetz steht über beiden.

Um meine Note mache ich mir keine Gedanken, da ich schriftlich ausreichend stark bin, um sie halten zu können.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:49
@Erpelente

OK scheinst ja eine sehr starke Persönlichkeit zu sein - dann kann ich dir dann nur viel Glück und Erfolg wünschen. Klar stimmen die Aussagen derjenigen hier, die sagen du hast nix unterschrieben und die Frist ist viel zu lang um von notweniger Zahlung zu reden.

Wenn du aber die Motive der Lehrer kennst weißt du warum die so zäh sind und nicht von ihrer Position weichen. und du kannst sie auch genau da angreifen. Dreh das was ich gesagt habe doch einfach um und verwende es gegen sie.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:52
@Cornyx

Ich schätze mal, dass es am Montag noch ein Gespräch geben wird. Ich hoffe, dass es in einer kleinen Gruppe stattfindet, da ich von ihren geforderten Zahlungen noch einiges nicht verstehe ...

0
Cornyx 23.06.2011, 01:54
@Erpelente

sollte zwischen euch 4en und dem Direx und der Lehrerin sein! Vertrauenslehrer solltet ihr möglicherweise dazu laden. Oder den Schulsprecher, wenn es sowas gibt?

0
Insight 23.06.2011, 01:54
@Cornyx

es geht hier darum das eine Klassengemeinschaft brach lieg

Bist du auch Pädagoge? Darum gehts gar nicht. Das projezierst du da rein. Danach ist gar nicht gefragt worden.

0
Cornyx 23.06.2011, 01:56
@Insight

lies den ganzen Kommentar hier von oben nach unten - dann verstehst du die Entwicklung.

0
Erpelente 23.06.2011, 01:59
@Cornyx

Ich hoffe mal, dass das alles klappt. Die Lust auf die Klassenfahrt ist inzwischen vollständig vergangen.

Als wir uns nur danach erkundigt haben, wie es denn wäre, würde man nicht mitfahren, hat die Schulleiterin uns vor der gesamten Klasse so dermaßen angemacht, dass wir erst in diesem Augenblick wirklich sicher waren, nicht mehr mitzufahren.

0
Cornyx 23.06.2011, 02:06
@Erpelente

ja ist verständlich - gut beschrieben ;-) - es ist halt Aufgabe der Lehrer pädagogisch zu arbeiten und wenn sie dann mit aller Kraft versuchen so eine Aktion zusammenzuhalten, dann verstehe ich das.

An dem Satz: Klassenfahrten (Freizeit) bildet und formt eine Gemeinschaft. ist aber was drann.

Aber ich versteh dich auch - jetzt nach den ganzen Einzelheiten.

Mußt selber einschätzen, ob du die Stornoschiene fährst oder die Psychoschiene - oder beides. Viel Erfolg euch 4en am Montag. Und ich hoffe es gibt dann keine weiteren Probleme im Abi für euch 4.

Und - sorry für den groben Einstieg ins Thema. Gute Nacht.

0
Erpelente 23.06.2011, 02:08
@Cornyx

Kein Problem :)

Danke für die Antworten.

Gute Nacht.

0

Ja, das ist schwierig, habt ihr mal euren Rektor gefragt?

Erpelente 23.06.2011, 01:11

Wäre der nächste Schritt.

0
GFliebtDich 23.06.2011, 01:12

Völlig simpel. Da sehe ich gar kein Problem. Die stellt sich stur. Aber das bekommt sie nirgends durchgesetzt.

0

hm.. ich würde einfach nicht mitfahren..es kann ja keiner gezwungen werden!

Erpelente 23.06.2011, 01:10

Der Meinung unserer Schulleiterin nach, haben wir durch unser Schweigen schon ausreichend zugestimmt...

0
GFliebtDich 23.06.2011, 01:30
@Erpelente

Die kannst Du echt vergessen. Das habe ich ja noch nie gehört. Einmal schweigen heißt nicht immer schweigen. Man kann jederzeit seine geänderte Meinung zum Ausdruck bringen. Es gibnt doch nichts das euch zwingt, alles wie ursprünglich zu machen.

Die Frau ist eine typische Lehrerin. Ihre Eigene kleine Welt...

0

also ich würde jetz einfach mal sagen, da ihr nix unterschrieben habt, müsst ihr nicht zahlen, aber warum wollt ihr euch das entgehen lassen? kann doch lustig werden...

Erpelente 23.06.2011, 01:10

Sehr schlechtes "Klassenklima".

0

Was möchtest Du wissen?