Klassenfahrt und psychische Krankheiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu erst solltest du dir deswegen nicht all zu große Sorgen machen! 

Ich kann gut nachempfinden, wie das für dich sein mag. Aber so eine Klassenfahrt bietet auch immer Schlupflöcher. Gehe dann duschen, wenn der größte Schwung vorbei ist oder als erstes. Sollte das nicht möglich sein, schäum dich an den Armen gut ein, dann fällt es auch nicht so auf. 

Überlege dir vor der Fahrt, was dir bei Panikattacken helfen kann. Ein Ritual oder ähnliches. Ich habe mir früher für meine Depressionen Zettel gerichtet, die ich immer gelesen habe, wenn wieder Panik in mir hochkam. Sie sollten mich an gute Dinge erinnern. Vielleicht findest du auch so etwas. 

Such dir eine Freundin, der du vertrauen kannst, damit du nicht alleine bist und Weihe deine Lehrer ein. Nur so kannst du dir helfen lassen & das überstehen :) 

Du solltest die ein Attest geben lassen damit du von der Klassenfahrt frei gestellt wirst. Am normalen Unterricht wirst du in einer Parallelklasse wirst du schon teilnehmen müssen.

Ich weiß nicht wie stark deine Angst ist.
Wenn sie nicht auszuhalten ist, kannst du dir bei einem Arzt sicherlich ein Attest holen.

Wenn du wirklich eine psyschiche krankheit hast (bezweifle ich auch nicht) kannst du dich freistellen lassen.

Ich wuerde es ebenso auch deinem Lehrer sagen, damit er/sie es weiss. Die koennen sich dann auch etwas fuer dich ueberlegen.

Was möchtest Du wissen?