Klassenfahrt-muss sich der unterhaltspflichtige Vater an den Kosten beteiligen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Klassenfahrt muss der KV zur hälfte eigentlich mittragen, das Problem, bei dem Vater deiner Kinder ist, dass er offiziell nicht arbeitet und von Harz 4 muss sowieso kein Unterhalt gezahlt werden, ich gehe davon aus, dass du Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt bekommst... Schwarzarbeit müsste man deinem Ex halt nachweisen, dann hat er aber noch mehr Probleme als eine Klassenfahrt oder den Unterhalt für seine Kinder... Ich rate dir, dass du zum Jugendamt gehst, da gibts so ein Antrag o.ä., dass die die Kassenfahrt übernehmen, da wird dann 10€ pro Tag von den Gesamtkosten abgezogen, den Rest zahlt das JA... Vorrausgesetzt natürlich, dass du nicht mehrere Tausend € im Monat verdienst...

Viel Glück

Diese Aussage ist falsch, eine Klassenfahrt ist kein Sonderbedarf.

0

Er muss die Fahrt nie extra bezahlen. Es gibt die Möglichkeit für dich übers Amt einen Zuschuss dafür zu bekommen. Musst du aber VORHER beantragen.

Kosten für Klassenfahrten usw. sind im Unterhalt einbegriffen, werden also nicht extra unterstützt. Wenn er schwarz arbeitet, müsstest du ihm das nachweisen, was dazu führt, dass er wahrscheinlich noch weniger zahlen kann. Schwierig, schwierig.......

Wenn die Kindesmutter selbst im Alg2-Bezug sein sollte, muss das Jobcenter die Klassenfahrtskosten übernehmen (sofern die Klassenfahrten den schulrechtlichen Bestimmungen genügen).

Wenn er Hartz IV erhält ist er dazu gar nicht in der Lage. Er müsste sich dann fragen lassen, woher er das Geld hat. Dann wird tatsächlich Schwarzarbeit vermutet.

wie soll er den zu den klasssenfahrten einen Beitrag leisten wenn er so wieso nicht zahlen kann. Selbst wenn we den vollen UH zahlen würde, müsste er sich nicht dran beteiligen, das ist kein Sonderbedarf

Was möchtest Du wissen?