Klassenfahrt minderjährig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das funktioniert nicht, da die Lehrer in loco parentis dabei sind. Sprich, die haben auf der Fahrt das Sagen und es wurde ja schon angesagt, dass da nix geht.

Die Lehrer würden sich einer Verletzung der Aufsichtspflicht schuldig machen. Und keiner von denen riskiert seinen Job für dich! Im übrigen gelten für euch die deutschen Gesetze, auch auf Auslandsfahrten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Worsnop
22.03.2016, 13:22

"Außer Lehrerinnen und Lehrern können auch andere geeignete Personen – z. B. Eltern, volljährige Schülerinnen und Schüler – als weitere Begleitung beauftragt werden. Den weiteren Begleitpersonen können einzelne Aufsichtsbefugnisse übertragen werden."

Von: Richtlinien für Schulfahrten, 6.1, 
RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 19. 3. 1997
(GABl. NW. I S. 101) *

Habe ich vor Kurzem noch ein mal nachgeschlagen. Dieses Gesetz sollte also auch im Ausland gelten? 

Wenn die Lehrer also die volljährigen Personen als "geeignet" ansehen dürfte das doch kein Problem sein.


Und wenn wir in "kleinen Gruppen alleine unterwegs sind" was ist dann mit der Aufsichtspflicht?

0

Was möchtest Du wissen?