Klassenfahrt Kind krank?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn nicht offiziell erklärt wurde beim Elternabend, dass bei dem Geld eine Rücktrittsversicherung dabei ist, dann eher nicht. Wenn du eine Familienjahresrücktrittsversicherung hast, kannst du dort mal nachfragen, ob die was übernehmen. 

Ansonsten kannst du bei den Lehrern nachfragen nach der Reise, manchmal können Teile eingespart werden, wie Kosten für Vollpension oder Eintritte, die nicht vorher bezahlt werden mußten. Dann kann es vielleicht dieses Geld zurück geben. 

Wurde diese Frage auf dem Elternabend gestellt?

Lass Dich "überraschen": Nach der Klassenfahrt sprich mit dem Klassenlehrer - der wird die Antwort wissen. Hängt Deine Entscheidung, ob Dein Sohn mitfahren soll, davon ab, ob Du das Geld wiederbekommst? Wenn Sohnemann krank ist, kann der eh nicht mit!

maxundninchen 27.06.2017, 22:21

Er kann sowieso nicht mit fahren, ich meine nur da 300 Euro für 2 Tage nicht sehr wenig Geld ist. 

0
AriZona04 27.06.2017, 22:24
@maxundninchen

Generell ist Klassenfahrtgeld nie wenig! Das ist mir klar! Aber was würde es ändern, wenn Du die Antwort heute weißt? Gar nichts! Entweder hast Du das Recht auf Rückzahlung oder eben nicht, denn die Schule hat auch finanzielle Verpflichtungen! ;-) Du wirst es herausfinden. Das Geld sehen wirst Du in einem Erstattungsfall sowieso nicht gleich morgen!

0
Nordseefan 29.06.2017, 13:39
@maxundninchen

300 Euro? Für 2(!) Tage?

Boah ey, das ist echt happig.

Dur wirst nur was zurückbekommen, wenn es eine Reisekostenrücktrittversicherung gibt. Und auch dann vermutlich nicht alles.

0

Hast du ne Reise Rücktritt Versicherung? Wenn nicht sieht schlecht aus

Nein. Bei einer Pauschalreise gibt es optional eine Reiserücktrittsversicherung. Aber bei der Klassenfahrt eher nicht.

Lieber vorher sagen das man nicht teilnehmen will....

Was möchtest Du wissen?