Klassenfahrt 10 Klasse wohin?

9 Antworten

Berlin, definitiv Berlin.

London ist cool, der Gardasee ist auch toll, vielleicht auch Amsterdam, aber glaub mir, nichts kommt Berlin ansatzweise nah.

Wir sind mit der Klasse im Mai dorthin gefahren und es war die brutalste Abschlussfahrt der WELT.

Jeder Schüler-Typ hatte was von dem Ausflug.

Einerseitz haben wir tagsüber Besichtigungen gemacht, sind einkaufen gefahren und haben uns NS-Geschichte angeguckt.

Abends sind war dann so gut wie immer feiern gegangen. Schüler die saufen wollten sind mit Lehrer Nr.1 gegangen, Schüler die sich einen entspannten Abend machen wollten sind mit Lehrer Nr.2 gegangen.

AAABERR.

Es kommt wirklich zu 90% auf die Planung, Umsetzung, Lehrer und Ausgleich zwischen Freizeit und Ausflug an.

Ihr könntet auch nach New York reisen, wenn es mit den Lehrern nicht klappt, die Umsetzung beschissen ist und ihr kaum Freizeit habt und um 22.00 nicht mehr raus dürft, dann ist die Reise der reinste Dreck.

Bei uns hat alles gestimmt. Die Lehrer waren richtig locker, haben auch nicht gemeckert wenn man mal 2-3 Bier am Abend gesoffen hat (natürlich blieb es nicht dabei), sie hatten auch richtig gute Ideen und Vorschläge was man gemeinsam machen kann.

Dennoch waren die Lehrer nie verantwortungslos und haben auch durchgegriffen wenn jemand zu weit gegangen ist, aber letztlich ist es eine Abschlussfahrt und die sollte schon „exzessiv“ sein.

Wie gesagt, Berlin empfehl ich dir total, aber jede andere größere Stadt tut es auch, wenn die Umsetzung stimmt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aktuell und ganz spontan fällt mir die Skihalle in Neuss ein. Ich weiß nicht, wie es bei Euch in Niedersachsen so ist mit Skihallen. Wir kommen hier aus einem kleinen Städtchen und da gibt es nicht so viele tolle Ziele. Mein Sohn war letzte Woche mit einer Gruppe in Neuss in der Skihalle und hatte dort sehr viel Spaß.

Vor 2 Wochen war er mit seiner 9. Klasse in Holland und hat dort einen Windsurf-Schein gemacht. Vielleicht wäre das auch noch was. Obwohl ich glaube, dass es langsam aber sicher ungemütlich in Holland wird.

Ist denn das Wohin vorrangig vor dem Was? Wenn's nur um Chilen und zusammen abhängen geht, dann seid willkommen in Braunlage. Da stört ihr niemanden und niemand stört euch.

Vielleicht arbeitet ihr euch in konzentrischen Kreisen mal an die Must-Haves heran. Nörten-Hardenberg habt ihr sicher schon abgehakt … 😉 und Hannover oder die Porta Westfalia war schon beim Schulausflug dran. Dann wären da Hamburg, Berlin und Sylt als nächstes. Hamburg mehr große Welt, Hafen, City und Musicaltheater. Berlin funky und provinziell zugleich, Quartiere, große Politik, Museumsinsel, Kultur von formell bis Punk. Sylt, viel Natur, viel mit der Gruppe unternehmen, Freiheit am Strand, kleine Festchen feiern.

Woher ich das weiß:Hobby – ehemaliger Inhaber des Bahn-Berechtigungsausweis B

Gardasee. Immer wieder toll. man hat die Berge mit kleinen Wasserfällen oder aber Party in Limone. Und ist nicht zu teuer.

Danke das ist doch mal interessant 😄😂

0

Wien, Berlin, Straßburg?

Was möchtest Du wissen?