Klassenfahrt - Bezahlen, obwohl man nicht mitfährt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Reiserücktrittsversicherung hätte nichts genutzt, da diese bei Krankheit oder sonstiger Hinderung an der Reise "aus wichtigem Grtund" einsetzt...und nicht, weil man keine Lust hat.

Hier ist der Lehrerin also schlicht nichts vorzuhalten.

Inwiefern ihr also leisten müsst oder nicht, ist lediglich eine Sache zwischen Euch, eurer Klasse und eurer Lehrerin. Wenn z.B. die Preise nur gemacht wurden weil eine bestimmte Personenanzahl fährt, dann entstehen durch eure Weigerung ja Mehrkosten, die jemand tragen muss.

Es gibt unzählige Endungen und Wendungen die alle auf eine Frage hinaus laufen: Was war abgemacht zw. euch?

Wie gesagt, es wurde gefragt, wer mitfährt, wir haben uns nicht wirklich dazu geäußert und sie nahm an, wir würden mitfahren.

0

Da noch 4 Monate Zeit sind, müsste es eigentlich möglich sein die 4 Betten abzubestellen, die gehen dann auch nicht in die Rechnung ein. Die Anreise wird für den REst auch nicht so super teuer wenn die sich das Teilen. Also nach meinem Verständnis kann Euch keiner zwingen an der Reise teilzunehmen oder auch nur anteilig zu zahlen.

Das einzige was verlangt werden könnte, wäre der Besuch der Schule wärend der Abwesenheit der Klasse.

Liegt es nur an dem Programm warum hr nicht mit wollt? Dann redet doch nochmal mit den Mädel´s - mit guten Argumenten treten die Euch bestimmt einen Programmpunkt ab. Sucht doch mal interesannte Punkte in Köln raus , die Euch ansprechen und macht ein Programm mit den Dingen die bei den Mädel´s und bei Euch in Frage kommen.Stellt das mal vor, kann gut sein das die Damen da ja was finden an das sie nicht gedacht haben.

Tipp: Phantasialand in Köln Brühl.

Danke, zu Anfang ging es uns um das Programm, inzwischen ist es nur noch aus Trotz, weil sie uns dazu zwingen wollen. Vor allem das Verhalten der Lehrerin heute, nur am schreien und meckern.

0

naja es muss ja nicht heisn das wenn man es mündlich nicht macht das es kein vertrag ist...es ist mündlich wie auch schriftlich ein vertrag...das is leider so

naja so teuer wird dir das nicht kommen...20-30 euro ...

grüss dich...

also da du ja 19 bist also volljährig brauchst du keine bestätigung von deinen eltern...normalerweise kannst du dich noch abmelden...das einzige was du ev.zahlen musst sind die storno gebühren.aber ansonsten hast du das recht zu sagen das du nicht mitfahren willst...lg steffi

Hi,

aber ich habe ja nichts unterschrieben. Sagen kann man ja viel.

Außerdem bin ich es ja nicht, der die KF bezahlt, also kann ich da doch auch nicht im Namen meiner Mutter zustimmen?

Stornogebühren würde ich akzeptieren. Mit wie viel kann man da rechnen? 15 Euro?

0

Wie der andere Poster schon sagte, kein Vertrag, kein Geschäft. Das haben unsere Lehrer damals auch versucht, isn Druckmittel weil diese dann n paar Euros mehr bezahlen müssten.

kein geschlossener, schriftlicher Vertrag, kleine Abstimmung, keine schriftliche Mitteilung und jetzt erst Änderung der Planung?

Grinst eurer Lehrerin ins Gesicht und sagt "Verklagen sie uns doch!"

Sie hat keine rechtliche Handhabe. Ihre Schuld.

ja klar, keine leistung, keine gegenleistung, keinen zu grunde liegenden vertrag

Wenn Deine Lehrer eine Reise buchen, ohne das kleinste Schriftstück / Unterschrift, sind sie selber Schuld. Sie haben nichts in der Hand.

Die Kosten werden vermutlich nun auf die anderen Schüler aufgeteilt. Wenn jetzt plötzlich alle absagen, hat der Lehrer ein Problem. *g

Was möchtest Du wissen?