Klassenarbeiten pro Jahr?

4 Antworten

Hi,

ich besuche die Oberstufe des Gymnasiums (BW) und bei uns ist das ganz normal, dass die Lehrer ein paar Kurztest als 5te Klassenarbeit zählen. 

Es ist auch so, dass bei uns der Deutschuntericht 50:50 zählt und bei meiner Parallelklasse, die einen anderen Lehrer haben 1:2 zählt. 

Wie das jeder Lehrer also macht, liegt somit also ganz bei ihm selbst

Soweit ich weiß ist vom Ministerium festgelegt zu wieviel Prozent Klassenarbeiten und zu wieviel Prozent Tests in die Zeugnisnote eingehen dürfen. Die Anzahl an Tests, die die Lehrer schreiben dürfen ist nicht begrenzt und wenn sie tatsächlich so viele schreibt, kann das schon so viel werten, wie eine Arbeit. Ich denke sie ist (wenn es auch blöd ist) im Recht.

Hallo.

Das kannst du nachlesen im  Landesschulgesetz (Bundesland)

Und unter Kerncurriculum.  im Internet.

Mit Gruß

Bley 1914

Wie viele Tests und Klassenarbeiten darf man pro Tag schreiben?

Hallo!

Jetzt vor den Zeugnissen schreiben wir noch mal richtig viele Arbeiten und Tests in der Schule. Morgen zum Beispiel schreiben wir drei Tests (Physik, Chemie, Deutsch) und eine Klassenarbeit (Englisch).Ich weiß nicht ob das was ausmacht aber ich bin auf einem Gymnasium in Rheinlandpfalz. Es wäre wirklich super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

Im Vorraus Danke!

...zur Frage

Hi Wie schreibt man eine Vollmacht?

ich möchte gerne eine Vollmacht für unsere Sachbearbeiterin (Pro Arbeit) schreiben, dass sie mit unserem Vermieter telefonieren kann.

Ich weiß aber nicht wie man sowas schreibt.

Hat einer eine Idee?

...zur Frage

Jahresurlaub wird mir vorgeschrieben?

Hallo,

ich stehe in einem Beschäftigungsverhältnis und bekomme pro Jahr 27 Tage Urlaub.

Mein Arbeitgeber schreibt mir alle 27 Tage vor, sodass ich keine Tage mehr zur freien Verfügung habe. Kann er alle Tage verplane, ohne ein paar Reservetage für mich zu lassen.

Desweiteren haben wir eine 4,5 Tage Woche. Da nächstes Jahr 3 Brückentage anstehen ( jeweils am Freitag) ich aber Freitags nur einen halben Tag arbeite, berechnet er 1 vollen Urlaubstag für den Freitag. Kann /Darf er das?

Kann mir jemand weiter helfen ?

Danke im voraus!!!!

...zur Frage

3 Jahre in Deutschland und im Gymnasium!?

Ich mache derzeit mein Real Abschluss und hab ein 2.5 durchschnitt~ mache auch mein Fachabi danach,
Meine Cousine ging bis zur 6. Klasse mit ihrer Schwester zur Schule und dann fing dort der Krieg an,
Sie kamen hierher (16/17 Jahre alt) machten sofort ihr Hauptschul Abschluss mit nem 2,6/2,7 durchschnitt dann direkt deren real Abschluss mit nem 1,8/2,2 durchschnitt und eine macht jetzt irgendwas auf ner Berufsschule als Zahnarzt Helferin und die andere geht nun auf ein Gymnasium und schreibt nur 1en und 2en und spricht Deutsch wie mein Englisch und eig sogar viel besser,
Als ich sie fragte wie sie das machen sagten sie 3x pro Woche 4 Stunden lernen,
Meine frage ist jetzt wie kann man das so easy schaffen und soviel lernen?!
Die haben einfach in Mathe nix gewusst ausser irgendwas zu Addieren und dann haben die alles nach gehollt was ich in 10 Jahren gemacht habe und in den Jahren wo sie nicht zur Schule gingen haben sie nicht gelernt die eine macht jetzt wegen dieser Zahnarzt Helferin sache Latein und die andere Spanish in der Schule und schreiben 2en wie haben sie das so easy gemacht wie zum Teufel geht das?! Man muss dazu sagen das sind keine Nerds sie sind immer draussen sind fame auf Insta usw

...zur Frage

vie viele klassenarbeiten schreibt man pro jahr?

...zur Frage

Elternbeitrag zusammen oder getrennt berechnet?

Hallo ich verdiene seit Januar in einem Teilzeitjob 22.000 Euro pro Jahr und bin damit freigestellt /Beitragsfrei für den Elternbeitrag für die Kita- unter 22.000 beitragsfrei. Mein Mann verdient 43.000 Euro im Jahr und zahlt schon anteilig für sein Gehalt circa 200 Euro im Monat. Nun kommt halt mein Gehalt dazu und ich frage mich ob das jetzt zusammen gerechnet wird und ich dadurch dann trotz des gleichen geringen Gehaltes von 22.000 Euro anteilig zahlen muss (zusammengerechnet beide Gehälter 66.000 und dann den Anteil) oder ob das getrennt betrachtet wird? Wir halten unsere Einkünfte nämlich ziemlich strikt getrennt und auch die Ausgaben und da wären 150 Euro Kita Gebühr pro Monat schon viel für mich. (Ich hab 1700 netto und mein Mann 2200 netto pro Monat und er zahlt von der Differenz das Auto und die Nebenkosten.) Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?